12.03.13 06:49 Uhr
 827
 

Gesetzesreform: Mexikanischer Milliardär gerät ins Visier der Regierung

Auch wenn Carlos Slim auch dieses Jahr wieder auf Platz Eins der "Forbes"-Reichenliste zu finden ist - der mexikanische Telekommilliardär hat zunehmend mit Gegenwind zu kämpfen.

Slims Konzern verbuchte im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen starken Gewinneinbruch. Doch das ist nicht seine einzige Sorge.

Die bisherige Dominanz seines Telekomimperiums America Movil gerät nun mittels einer am gestrigen Montag angekündigten Gesetzesreform auch ins Visier der mexikanischen Regierung.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Reform, Milliardär, Carlos Slim
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?