11.03.13 17:23 Uhr
 275
 

Bayern: Nach Protesten sagt Pfarrer "Harlem Shake"-Tanz in Kirche ab

Im bayerischen Teublitz wollte ein Pfarrer den momentanen Hype-Tanz "Harlem Shake" in seiner Herz-Jesu-Kirche aufführen lassen, doch die Idee rief viele Proteste und Bedenkenträger auf den Plan.

Der Geistliche wollte über den Tanz junge Menschen ansprechen und Diskussionen führen, sagte aber nun in Absprache mit der Diözese die Veranstaltung ab.

"Leider wurde aus unserer Teublitzer Idee, einen ,Harlem Shake‘ in der Pfarrkirche zu veranstalten, inzwischen ein Politikum und unsere Initiative dadurch zerstört. Deshalb habe ich auch die Diskussion darüber am Samstag abgesagt!", so das Statement von Pfarrer Michael Hirmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Kirche, Pfarrer, Tanz, Harlem Shake
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 17:41 Uhr von NoPq
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie die Salafisten in Tunesien ;)
Kommentar ansehen
11.03.2013 18:33 Uhr von blade31
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
jaaahh das würde dem Pfarrer gefallen Rhytmische Stoßbewegungen mit der Hüfte vor Kindern...
Kommentar ansehen
16.03.2013 12:10 Uhr von HumancentiPad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur keine fröhlichen Menschen in der Kirche, bloß nicht......;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?