11.03.13 14:34 Uhr
 10.830
 

Saudi-Arabien: Es mangelt an qualifizierten Henkern für Enthauptungen

Die Regierung von Saudi-Arabien überlegt derzeit, ob bei der Vollstreckung von Todesurteilen die Enthauptung durch Erschießungen ersetzt werden kann. Es mangelt nämlich an qualifizierten Henkern, die mit dem Schwert enthaupten können.

Mitglieder des Innenministeriums und des Gesundheitsministeriums beugen sich nun über die Frage, wie Hinrichtungen künftig auf angemessene Weise durchgeführt werden können. Erschießen durch ein Hinrichtungskommando wäre dabei einer der Möglichkeiten.

Die Todesart bei der Hinrichtung ist nicht explizit im Gesetz festgelegt - diese bestimmt die zuständige Staatsanwaltschaft und die Lokalbehörde. Sollte die Erschießung nicht gegen das Gesetz verstoßen, wird sie die Enthauptung demnächst wohl ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Saudi-Arabien, Todesurteil, Enthauptung, Erschießungskommando
Quelle: deathpenaltynews.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 14:52 Uhr von Kamimaze
 
+125 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, Fachkräftemangel wohin man schaut... :-o
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:06 Uhr von hennerjung
 
+67 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt’s das schon als Lehrberuf ?
Wo finden die praktischen Prüfungen statt ?
Wie hoch ist das Gehalt, Urlaubsanspruch usw ?
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:28 Uhr von Seppus22
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Positiv sehen... es geht richtung Moderne ;)
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:30 Uhr von DerMaus
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Mal ganz ernsthaft gefragt: Wie lernen die Henker denn das Enthaupten? Gibts da sowas wie Übungsdummies? Und wer unterrichtet die Henker? Gibt es eine Henkerschule oder sowas in Saudi-Arabien?
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:36 Uhr von carpet1
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
Die Franzosen haben schon vor über zweihundert Jahren eine Lösung für das Problem gefunden = Guillotine. Da hinken die Araber (mal wieder) hinterher. Eine Guillotine mit heutigem, technischen Standard (Hydraulikgesteuert und mit rasiermesserscharfen Klingen) dürfte wohl für einen schnellen, schmerzlosen Tod des Delinquenten perfekt sein. Ich wundere mich eh, daß Länder, die noch die Todesstrafe haben noch mit so veralteten Methoden die Verbrecher hinrichten. Als schmerzlose Alternative gäbe es da noch die Todesspritze. Die Frage ist allerdings: Ist ein schmerzloser Tod überhaupt gewünscht?
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:39 Uhr von Rychveldir
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
"... dürfte wohl für einen schnellen, schmerzlosen Tod des Delinquenten perfekt sein."

Nein, sicher nicht. Die Enthauptung selbst spürt man. Die Bewusstlosigkeit tritt nach 10-30 Sekunden durch Sauerstoffmangel im Gehirn ein. Relativ schnell, aber ganz und gar nicht Schmerzlos.
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:44 Uhr von carpet1
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Rycheveldir:

Du verwechselst da was. 10 bis 30 Sekunden dauert es bis zum Hirntod. So ziemlich jeder namhafte Neurologe, der sich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, ist der Überzeugung, daß der Enthauptete rein gar nichts spürt, da die Blutzufuhr sofort gestoppt ist und eine sofortige Bewusstlosigkeit ohne Verzögerung stattfindet. Nach ca 20 Sekunden tritt dann der Hirntod, also nach unserer Definition ist er dann entgültig tot.

Deine Behauptung ist also ein Ammenmärchen aus dem Mittelalter und scheint sich bis in die Neuzeit hartnäckig zu halten.

[ nachträglich editiert von carpet1 ]
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ein sehr perverses Thema.
Wer es noch abscheulicher will, kann sich mal mit dem dritten Reich beschäftigen. Da ging es auch um die Frage wie man schnell viele Menschen tötet. Da wurden im Vorfeld ganzen Maschinen konstruiert und wieder verworfen, bis man sich zum Schluss für das Grausamste entschied.
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:49 Uhr von carpet1
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht

1. Im dritten Reich ging es um die Massentötung von Unschuldigen. Gravierender Unterschied

2. Ist es im Interesse der Verurteilten, wenn man sich um deren schmerzlose Tötung Gedanken macht. Vergiss nicht, daß nunmal in den meisten Ländern dieser Welt die Todesstrafe Standard ist.

3. Würde eine "Todesmaschine", die ihre Arbeit perfekt und schmerzlos verrichtet auch für die westliche Welt eine Bereicherung sein. Ich denke da an aktive Sterbehilfe. ich finde es deutlich grausamer und perverser, Menschen die Krankheiten mit sehr schmerzhaften Verlauf diesen Weg zuzumuten und ihnen keine Alternative zu biete. Aber ok, anderes Thema.

[ nachträglich editiert von carpet1 ]
Kommentar ansehen
11.03.2013 16:07 Uhr von Borgir
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Schon Beachtenswert, dass man das überhaupt in Erwägung zieht, dass schon einer die Rübe runterschlagen sollte, der es auch kann
Kommentar ansehen
11.03.2013 16:10 Uhr von neisi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Oder überfahren mit deutschen Panzern ?
Ob die Krankenkasse die Kosten für die Enthauptung übernimmt...

Aber eine "angemessene Weise" der Ermordung für ganz und gar nicht "angemessene Urteile"...
Kommentar ansehen
11.03.2013 16:20 Uhr von blade31
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Aber ob das alles so schmerzfrei ist weiss man dann nur hinterher.
Gibt es da nicht so ein Gas wo man euphorisch wird und dann einschläft?

Aber bei dem Thema bekomm ich ein ganz ungutes Gefühl im Magen
Kommentar ansehen
11.03.2013 16:45 Uhr von Kanga
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
is doch egal ob der henker das kann oder nicht..

was soll passieren??
muss er halt nen zweiten schlag ansetzen...

später kann der verurteilte sich ja bei der zuständigen behörde schriftlich in dreifacher form beschweren
Kommentar ansehen
11.03.2013 17:06 Uhr von Maaaa
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt muss denen nur noch die Munition ausgehen und schon ist es mit der Todesstrafe vorbei....(Ironie)
Kommentar ansehen
11.03.2013 18:09 Uhr von ChaosTime2012
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
:D tsssss
Kommentar ansehen
11.03.2013 19:02 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"So ziemlich jeder namhafte Neurologe, der sich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, ..."

Namen und Veröffentlichungen bitte

Selbige Frage an Zeus

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
11.03.2013 22:14 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollten Fische keinen Schmerz empfinden? Sie haben genauso nerven.

Wie sollte das Gehirn instantan ausgeknipst werden? Bis auf das Abschneiden der Sauerstoffversorgung nimmt es beim Enthaupten keinerlei Schaden (angenommen der Kopf fällt nicht allzuweit...)

Bringst du mir jetzt zur Untermauerung deines Neurologenarguments einen Fall, wo Neurologen falsch lagen?
Kommentar ansehen
12.03.2013 02:06 Uhr von schlumpfi1201
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die größte strafe ist ihr schickt sie nach deutschland. da gibts nur die einzig wahre totesstrafe. leben im luxus!

dummes gelaber hier
Kommentar ansehen
12.03.2013 09:25 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... hier hätte man zur not leiharbeiter oder als minijob
Kommentar ansehen
12.03.2013 10:16 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carpet1:

-- "Vergiss nicht, daß nunmal in den meisten Ländern dieser Welt die Todesstrafe Standard ist."

Nur für´s Protokoll: das ist so nicht richtig! In den meisten Ländern gibt es keine Todesstrafe, oder sie wird nicht oder nur in Sonderfällen angewendet:

97 Staaten, in denen die Todesstrafe vollständig abgeschafft ist.

?8 Staaten, in denen die Todesstrafe nur in Sonderstrafverfahren (z. B. Kriegsrecht) existiert.

?35 Staaten mit einem Hinrichtungsstopp.

?58 Staaten, die die Todesstrafe auch im gewöhnlichen Strafrecht haben und anwenden.

Siehe: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.03.2013 12:10 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus: Nein, das war carpet1 und nicht ich

@DarkCr0w: Auch in deiner Quelle gibt es keinerlei Hinweis darauf, wie schnell so etwas die Wahrnehmung völlig deaktiviert. Ich beistreite nicht, dass es nur wenige Sekunden dauert. Aber wenige Sekunden - und wenn es nur zwei sind - sind nicht _sofort_! Und genau darum geht es hier: bekommt man es überhaupt mit? Mag sein, dass die 10-30 extrem hoch gegriffen waren. Aber trotzdem sehe ich bisher kein Argument, dass es sofort aus ist, also wirklich SOFORT, ohne die kleinste verzögerung.

Und wenn wir schon bei Wikipedia sind:

"Da es nur geringe, arealabhängige Speicherkapazitäten für Energie besitzt, führt ein Ausfall der Sauerstoff- oder Glucoseversorgung bereits nach zehn Sekunden zu einem Funktionsausfall (Synkope) und nach wenigen Minuten zu spezifischen Hirnschäden."

http://de.wikipedia.org/...
Da steht wenigstens, wie lange es dauert, wenn man die Zufuhr kappt.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
12.03.2013 12:20 Uhr von Liberal72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo zum Henker ist der Nachwuchs?
Kommentar ansehen
12.03.2013 16:16 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
SASDSH

Die neue Castingshow im Staatsfernsehen.

Verpassen auch Sie keine Folge und schalten Sie ein, wenn es heisst

Saudiarabien sucht den Superhenker..

Wählen Sie (966) 7756472-1 wenn ihnen die Bewegungen von Kandidat Achmet am besten gefallen haben und
(966) 7756472-2, wenn Kandidat Mohammed Ihnen am Besten gefallen hat.

Gebühren pro Anruf 454 Rial aus dem Festnetz, Mobiltarife können darüber liegen
Kommentar ansehen
15.03.2013 13:17 Uhr von sixdotzero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wo kann ich mich bewerben?? ich nehm, dann mit nem airbus, das ganze drecks pack von armen vergewaltigern mit die auf bewährung drausen sind... UND... DANNN AASAAAASD&FR&7a
Kommentar ansehen
16.03.2013 13:34 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leute, ob 2 oder 30 sekunden ist völlig latte, denn bis die rübe ab ist, kanns schonmal ne gewisse zeit dauern.
habt ihr jemals reportagen gesehen oder videos wo solche enthauptungen mit dem schwert durchgeführt werden?
die müssen teilweise bis zu 7 mal auf den hals kloppen bis der kopf ab ist.

wenn das nicht grausam ist, was denn dann?
und ja das bekommt man mit, denn beim ersten schlag wird bis auf den knochen gekloppt, danach der knochen durch und dann mit glück der rest.
überlegt euch mal wie pervers das ist und wie extrem sich sowas anfühlen müssen, wenn man merkt wie das schwert aufn knochen haut und dann durch den knochen....

ob man also sofort tot ist wenn der kopf ab ist, spielt da in meinen augen keine rolle.... es ist das problem, das man bis zu diesem vorgang noch ne menge mitbekommt.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?