11.03.13 13:59 Uhr
 895
 

Gratisspiel von EA als Entschädigung: Entwickler beantwortet Forderung der Fans

Nach anhaltenden Serverproblemen bei dem Europarelease von SimCity 5 möchte EA enttäuschte Spieler mit einem Gratisspiel entschädigen.

Der Entwickler Maxis nimmt die Serverprobleme auf die eigene Kappe und gibt sich selbst die Schuld an den Schwierigkeiten.

Trotzdem wird es den von vielen Spielern geforderte Offline-Modus auf Grund von technischer Unmöglichkeit wohl nicht geben.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Forderung, Entschädigung, Entwickler, EA
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 14:33 Uhr von Bono Vox
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Trotzdem wird es den von vielen Spielern geforderte Offline-Modus auf Grund von technischer Unmöglichkeit wohl nicht geben. "

Und dann kommen Razor1911 und Konsorten ums Eck udn haben ne gecrackte, offline lauffähige Version am Start.
Warum sollte man einem Entwickler noch glauben?
Kommentar ansehen
11.03.2013 14:46 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Technische Möglichkeiten" soll wohl heißen wir können keine permanente Lizenzprüfung durchführen.

Resultat -> s. Bono Vox
Dann verkauft sich das Spiel wieder schlechter und es wird damit die gennannte Lizenzprüfung begründet...

EA ist was den Ruf ruinieren angeht fast genauso bewandert wie die GEMA...
Nur das die keine freiwilligen Kunden haben, aber das kapieren die eh nicht mehr.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
11.03.2013 17:05 Uhr von Komikerr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einzig wegen der Mass Effect Reihe habe ich EA noch nicht von meiner Einkaufsliste gestrichen.
Kommentar ansehen
11.03.2013 17:41 Uhr von Lilium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"11.03.2013 17:05 Uhr von Komikerr
Einzig wegen der Mass Effect Reihe habe ich EA noch nicht von meiner Einkaufsliste gestrichen"

Dann dürfte das Ende ja der perfekte Anlass sein EA den permaban zu geben...
Kommentar ansehen
11.03.2013 19:46 Uhr von Testboy007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf die gecrackte Version warte ich schon, nur um mich über die idiotischen Komiker von EA schlappzulachen...
Kommentar ansehen
15.03.2013 18:09 Uhr von CruelDaemonLP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Witzige ist ja das ja schon die meldung rein gekommen ist, dass ein Modder der als Headline im bericht als Hacker bezichtigt wurde, den Offline Modus Genackt hat :) und er hat auch mal eben die Baubare Fläche vom Spiel erweitert :)

soviel dazu das es nicht möglich ist :)
Kommentar ansehen
19.03.2013 18:20 Uhr von Slyzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach EA Games, vielleicht werdet auch ihr eines Tages begreifen, dass Kundenservice das wichtigste ist um Gewinne zu bekommen, und nicht hoffungslose anitpiraterie...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?