11.03.13 13:38 Uhr
 367
 

Wissenschaftler sicher: Stonehenge war früher ein riesiges Party-Areal

Der Archäologe Parker Pearson präsentiert jetzt eine neue Theorie zur Steinformation von Stonehenge. Er ist sich sicher, dass dort vor rund 4.500 Jahren riesige Partys gefeiert wurden.

Das schließt er aus den rund 80.000 Tierknochen- und Zähnen, die auf dem Gebiet gefunden wurden.

An diesen riesigen Partys sollen bis zu zehn Prozent der gesamten Bevölkerung Englands teilgenommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Party, Wissenschaftler, Stonehenge
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 14:31 Uhr von Bono Vox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tage hiess es doch noch, es war ein Firedhof? oO
Kommentar ansehen
11.03.2013 17:51 Uhr von Nasa01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bono Vox
Die Tage ist gut.
Gestern war das.
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
12.03.2013 11:49 Uhr von sub__zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha...daher kommt also der Begriff "Rock am Ring", wer hätte das gedacht?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?