11.03.13 12:44 Uhr
 525
 

Albanien: Blutrache kehrt zurück und hinterlässt grausige Spur von Toten

"Finger für Finger, Blut für Blut": Das Gesetz der Blutrache mutet alttestamentarisch an, doch in Albanien ist dies gerade ein sehr aktuelles Problem.

Ganze Regionen versinken in Gewalt und nun traf es erstmals ein junges Mädchen, das in einen solchen Clan-Krieg geriet.

Das "gjak-marrje", Blutnehmen, ist in Albanien wieder auf dem Vormarsch und hat seit 1990 circa 10.000 Albaner umgebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Spur, Albanien, Blutrache
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN