11.03.13 12:03 Uhr
 252
 

Violinistin vergleicht Justin Bieber mit Mozart

Die meisten halten Justin Biebers Musik für seelenlosen Teenager-Pop, doch die Violinistin Clemency Burton-Hill widerspricht dem heftig.

Sie vergleicht den Popsänger gar mit Mozart oder Beethoven, denn Biebers Lied "Baby" sei vergleichbar mit Mozarts "La Clemenza de Tito" und Beethovens "Eroica".

Das Geheimnis dieser Kompositionen sei, dass beide in Es-Dur geschrieben seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergleich, Justin Bieber, Mozart, Violinist
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 12:08 Uhr von saber_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nur haben beethoven und mozart ihre charthits selber komponiert...

justin bieber hingegen ist nur das gesicht hinter einer ganzen reihe von leuten die fuer die texte und melodien seiner lieder verantwortlich sind...


aepfel und birnen undso....
Kommentar ansehen
13.03.2013 23:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide haben ihren ´Beruf´ eindeutig verfehlt.

Is klar

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?