11.03.13 09:50 Uhr
 347
 

Nordkorea: Telefonverbindung zu Südkorea abgeschaltet

Eigentlich halten Südkorea und Nordkorea über eine Telefonleitung Kontakt, allerdings hat Nordkorea die Leitung abgestellt, weil das Militärmanöver zwischen den USA und Südkorea begonnen hat.

Man hat bereits einen entsprechenden Testanruf vorgenommen, allerdings hat keiner auf der Seite von Nordkorea abgenommen.

Offenbar scheint Nordkorea die Drohungen der letzten Tage Ernst zu meinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Nordkorea, Südkorea, Manöver, Süden
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 10:06 Uhr von noob2000
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
100 Pro.. das knallt demnächst... das sind keine Androhungen mehr, das sind vorbereitungen auf einen Atomaren Schlag :(
Kommentar ansehen
11.03.2013 11:03 Uhr von Katzee
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Nachdem G. W. Bush Nordkorea öffentlich zum Teil der "Achse des Bösen" erklärte und somit zum Feind der USA, fanden ständig militärische Manöver mit Südkorea statt. Sowohl der alte als auch der neue Giftzwerg an der Spitze Nordkoreas sahen/sehen darin gezielte Provokationen. Aus meiner Sicht provozieren die USA die mental instabile Führung Nordkoreas durchaus bewußt, was fatale Folgen haben kann. Ein wenig diplomatische Fingerspitzengefühl wäre hier nicht fehl am Platz.

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
11.03.2013 15:38 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nordkorea bleibt gar nichts anders übrig, als zu reagieren, auch militärisch. Nach den Kampfansagen kann man dort nicht kleinbei geben. Allerdings trägt einen nicht geringen Teil der Schuld Südkorea und die USA. Die haben ja nun so lange Provoziert, bis Nordkorea nichts anderes mehr übrig blieb.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?