11.03.13 09:37 Uhr
 134
 

Berlin: 72-Jährige verhindert Großbrand an Blumenladen

Unbekannte Täter hatten in der gestrigen Sonntagnacht Müll angezündet, der vor einem Blumenladen deponiert war.

Ein Stuhl, auf dem eine Tasche, Stoff und Papier lagen, wurde in Brand gesteckt. Nach kurzer Zeit brannte der Stuhl lichterloh. Eine 72-jährige Dame bemerkte das Feuer und zog den brennenden Stuhl weg von dem Blumenladen auf den Gehweg. Somit griffen die Flammen nicht auf das Gebäude über.

Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Schaufensterscheibe sowie die Tür des Geschäftes wurden dennoch stark beschädigt. Die Brandstiftung ereignete sich am Thuner Platz in Berlin Lichterfelde.


WebReporter: happy_shortie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brandstifter, Stuhl, Großbrand
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?