11.03.13 06:41 Uhr
 153
 

Aufstände in Bulgarien: Mann stirbt nach Selbstentzündung

Gut zwei Wochen nach dem Rücktritt der bürgerlichen Regierung in Bulgarien schwillt die Protestwelle unzufriedener Bürger erneut an.

Tausende Bulgaren forderten am Sonntag in landesweiten Protesten niedrigere Strompreise und höhere Einkommen. Die Menschen verlangten außerdem neue Regeln für mehr Bürgerbeteiligung an der vorgezogenen Parlamentswahl.

Die sozialen Missstände forderten bereits das dritte Menschenleben innerhalb weniger Wochen: Am Sonntag starb ein Familienvater an den Folgen einer Selbstverbrennung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Protest, Bulgarien, Selbsttötung
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2013 20:04 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wer gießt da Öl aufs Feuer?!
Kommentar ansehen
11.03.2013 21:39 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einschränkungen in der Bildungspolitik, dem Wahlrecht und der Familienpolitik!
Auch gegenüber Obdachlosen soll eine härtere Gangart möglich werden! Obdachlosigkeit soll unter Strafe gestellt werden! So nach dem Motto: Wir rotten die Armut aus, in dem wir die Armen ausrotten?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?