11.03.13 06:41 Uhr
 157
 

Aufstände in Bulgarien: Mann stirbt nach Selbstentzündung

Gut zwei Wochen nach dem Rücktritt der bürgerlichen Regierung in Bulgarien schwillt die Protestwelle unzufriedener Bürger erneut an.

Tausende Bulgaren forderten am Sonntag in landesweiten Protesten niedrigere Strompreise und höhere Einkommen. Die Menschen verlangten außerdem neue Regeln für mehr Bürgerbeteiligung an der vorgezogenen Parlamentswahl.

Die sozialen Missstände forderten bereits das dritte Menschenleben innerhalb weniger Wochen: Am Sonntag starb ein Familienvater an den Folgen einer Selbstverbrennung.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Protest, Bulgarien, Selbsttötung
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?