11.03.13 06:21 Uhr
 148
 

Wiener Philharmoniker veröffentlichen Dokumente über eigene Rolle in der NS-Zeit

In den nächsten Tagen werden wichtige historische Informationen über die Rolle der Wiener Philharmoniker während der NS-Zeit veröffentlicht.

Zum erstem Mal werden die Einzelheiten über dreizehn Musiker öffentlich gemacht, die wegen ihrer jüdischen Herkunft ihre Stellen im Orchester verloren haben und später im Konzentrationslager starben.

2013 jährt der Beginn der Annexion Österreichs, der am 12. Mai 1938 stattfand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Jude, Nationalsozialismus, NS, Philharmoniker
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?