11.03.13 06:21 Uhr
 153
 

Wiener Philharmoniker veröffentlichen Dokumente über eigene Rolle in der NS-Zeit

In den nächsten Tagen werden wichtige historische Informationen über die Rolle der Wiener Philharmoniker während der NS-Zeit veröffentlicht.

Zum erstem Mal werden die Einzelheiten über dreizehn Musiker öffentlich gemacht, die wegen ihrer jüdischen Herkunft ihre Stellen im Orchester verloren haben und später im Konzentrationslager starben.

2013 jährt der Beginn der Annexion Österreichs, der am 12. Mai 1938 stattfand.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Jude, Nationalsozialismus, NS, Philharmoniker
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?