10.03.13 20:14 Uhr
 834
 

"Tomb Raider": Brutal und blutig wie noch nie

Der neue Teil der "Tomb Raider"-Serie wird wesentlich brutaler und blutiger als die bisherigen Spiele. Lara Croft strandet auf einer einsamen Insel im Pazifik und die Inselbewohner sind alles andere als gastfreundlich.

Es wird wieder zahlreiche Rätsel-Einlagen geben und der Überlebensinstinkt bei der Jagd nach Wild mit Pfeil und Bogen ausgelebt. In ruhige Passagen muss der Spieler möglichst lautlos und im Nahkampf töten.

Seit 1996 begeistert die Archäologie-Studentin die Spieler und sorgte für 35 Millionen verkaufte Exemplare.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: colomb23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Archäologie, Lara Croft, Tomb Raider
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2013 07:48 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Es wird wieder zahlreiche Rätsel-Einlagen geben und der Überlebensinstinkt bei der Jagd nach Wild mit Pfeil und Bogen ausgelebt. In ruhige Passagen muss der Spieler möglichst lautlos und im Nahkampf töten.".

Überlebensinstinkt? Da gibt es die Taste Q-Instinkt im Spiel und diese zeigt was du machen musst, wenn dein Gehirn versagt.

Moeglichst lautlos?, wenn du dich gut anstellst - kannst du das Spiel wie ein Egoshooter spielen.

Aber von den Raetsel-Einlagen haette ich gerne etwas gewusst. Gibt es noch ein anderen Teil oder wieso habe ich das nie raetseln muessen? Also wenn das Spiel Raetseleinlagen hat - dann ist die Menschhein die PC Spiele spielen nicht mehr zuretten. Da ist Solitaer noch anspruchsvoller.

Her mit den Minus - ihr Denker und Dichter des Landes !

[ nachträglich editiert von opheltes ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?