10.03.13 17:44 Uhr
 304
 

USA/Nelson: Gemeinderatsmitglied will Waffenpflicht für jeden Bürger einführen

In der Ortschaft Nelson im US-Bundesstaat Georgia, will das Gemeinderatsmitglied Duane Cronic eine Waffenpflicht für jeden Bürger einführen. Die Stadt ist nämlich so klein, dass es nur über einen Polizisten verfügt.

Dieser Polizist würde acht Stunden am Tag über die Sicherheit der Bürger wachen. Dies bedeutet, dass die 1.314 Einwohner von Nelson, 16 Stunden am Tag auf sich gestellt wären.

Cronic will aber auch, dass es einige Ausnahmen bei dieser Waffenpflicht gibt. So sollen körperlich und geistig Behinderte keine Waffe tragen dürfen. Auch Menschen, die wegen ihrer Religionszugehörigkeit Probleme mit der Waffenpflicht hätten, würden unter der Ausnahmeregelung fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polizei, Waffe, Bürger, Gemeinderat
Quelle: www.wsbtv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 17:46 Uhr von NoPq
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Muss bestimmt die Hauptstadt des Verbrechens in den USA sein ;)

http://www.youtube.com/...
Wie bei uns Helgoland
Kommentar ansehen
10.03.2013 18:07 Uhr von Katzee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist dieser Mensch eigentlich in psychiatrischer Behandlung? Ganz dicht kann er ja wohl nicht sein.
Kommentar ansehen
10.03.2013 20:01 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
´Dann wäre der Herr wohl selbst von der Pflicht ausgenommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?