10.03.13 17:04 Uhr
 218
 

Pakistan/Lahore: Mob verwüstet christliches Wohnviertel (Update)

Im Osten Pakistans ist am Samstag ein wütender Mob über ein christliches Wohnviertel in der Großstadt Lahore hergefallen. Bei dem Zwischenfall wurden Dutzende Häuser von Christen in Brand gesteckt.

Die Polizei teilt mit, dass etwa 3.000 Muslime an der Aktion gegen die Christen beteiligt waren. Der Mob fiel wegen einer angeblichen Beleidigung Mohammeds über das Viertel her. Viele Bewohner waren bereits am Freitag geflohen (ShortNews berichtete).

In ersten Berichten hieß es, es wären 25 Häuser angezündet worden. Später wurde diese Zahl auf 160 korrigiert. Auch zwei Kirchen und 18 Ladengeschäfte fielen den Flammen zum Opfer.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Pakistan, Christ, Mob, Wohnviertel
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 18:45 Uhr von bigJJ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Besorgniserregende Entwicklung - bin mal gespannt, wie das in Zukunft alles so sein wird...
Kommentar ansehen
11.03.2013 09:37 Uhr von ksros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich einmal vor, die Überschrift würde heißen:
"Deutschland/Berlin: Mob verwüstet muslimisches Wohnviertel"

Was hier los wäre, kaum vorstellbar. Aber so interessiert es wieder keine Sau.
Scheinheiligkeit wo man nur hin schaut.

[ nachträglich editiert von ksros ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?