10.03.13 15:01 Uhr
 312
 

"Stuttgart 21": Bahn will frühestens 2016 wegen Mehrkostenübernahme klagen

Das Großprojekt "Stuttgart 21" der Deutschen Bahn soll mindestens 6,5 Milliarden Euro kosten. Die Kosten soll die Bahn alleine tragen, wenn es nach der grün-roten Regierung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Stuttgart geht. Jedoch hat die Bahn bezüglich der Kosten eine Klage anvisiert.

Rüdiger Grube, Konzernchef der Bahn, äußerte nun aber, dass mit einer Klage frühestens 2016 zu rechnen sei. "Ich will keine härtere Gangart einschlagen und will keinen Streit, aber ich kann als Vorstandsvorsitzender einer Aktiengesellschaft auch nichts verschenken", so Grube.

Nils Schmid, Finanzminister des Landes Baden-Württemberg, glaubt, dass eine Klage der Bahn bezüglich einer Beteiligung des Landes und der Stadt an den Mehrkosten des Projektes wenig erfolgversprechend sei. Dafür sei die juristische Position der Bahn einfach nicht stark genug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Stuttgart, Deutsche Bahn, Bahnhof, Stuttgart 21, Mehrkosten
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 15:24 Uhr von Klugbeutel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Klever, bis 2016 wird so viel kaputt gemacht, dass es mehr kosten würde alles in den Ursprunglichen Zustand zu bringen als das Projekt zu finanzieren - und dann wird es heißen gibt uns Geld sonst habt ihr eine unvollendete Baustelle als Bahnhof...

Erst alles schön rechnen und genehmigen lassen, und später , wo kein Weg mehr zurück ist die Tatsächlichen Kosten presentieren - diese Masche scheint der Standard zu sein wenn es darum geht Steuergelder anzuzapfen.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
10.03.2013 23:44 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt das ganz am Anfang des Projekts Herr Mehdorn der Bahnchef war, der jetzt den Berliner Flughafen retten soll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?