10.03.13 12:42 Uhr
 272
 

Jena: Tierquäler schießt auf friedlich grasende Kühe und Pferde

Mit einer sechsköpfigen Sonderkommission sucht die Polizei seit einigen Monaten nach einem Unbekannten, der mit einer Armbrust auf Tiere schießt.

In der Dunkelheit schleicht sich der Tierquäler in den Dörfern rund um Jena an grasende Kühe und Pferde heran und schießt auf sie. Laut einem Kriminologen hatte der Täter schlechte Erlebnisse mit einem Pferd oder einer Kuh und will sich nun rächen.

Die Polizei sucht nun noch verstärkter nach dem Tierquäler, denn sie glauben, er könne irgendwann auch auf Menschen schießen. 14.000 Euro haben Tierfreunde für entscheidende Hinweise auf den Täter ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pferd, Kuh, Jena, Tierquäler, Schusswaffe
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 12:57 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube diese Banditen werden von der Polizei gefasst!
Kommentar ansehen
10.03.2013 15:26 Uhr von Gaijin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nene...

Ihr seht das ALLE komplett falsch!!!

Das ist eine Verschwörung/Konglomerat des Bösen!

Die Täter versuchen bloß sicherzustellen, dass die Industrie genügend Nachschub an Pferdefleisch bekommt, damit die Versorgung der Gourmets mit hochwertiger (*kicher*) Lasagne für 1,25€uro gesichert ist!!!


Greetz,
GaiJin

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?