10.03.13 12:32 Uhr
 359
 

Rumänen sind seltener arbeitslos als andere Migranten

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) kritisierte diese Woche den geplanten Schengen-Beitritt von Rumänen und Bulgaren. Er legte sein Veto ein und begründet dies mit dem Schutz des Sozialsystems.

Herbert Brücker vom IAB ist da anderer Meinung und belegt dies mit Zahlen von der Bundesagentur für Arbeit. Zwar sind 11.606 mehr arbeitslose Rumänen und Bulgaren da, allerdings sei die Höhe der Arbeitslosen geringer als der Durchschnitt bei den restlichen Migranten in Deutschland.

Im Jahr 2012 kamen insgesamt über 170.000 Bulgaren und Rumänen nach Deutschland, wovon aber knapp 90.000 zurück in die Heimat mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rumänien, Arbeitslosigkeit, Hans-Peter Friedrich, Migranten
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 12:35 Uhr von Crawlerbot
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Klar sind sie seltener Arbeitslos, sie Arbeiten ja auch für 3€ die Stunde.

Sehe jeden Morgen auf dem Weg zu Arbeit mindestens 20 mysteriöse Personen am Straßenrand stehen, die dann mit Transporter abgeholt werden.
Natürlich ist das alles legal.

Und die stehen in einem Dorf und keiner Großstadt.



[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
10.03.2013 14:09 Uhr von kingoftf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns auf Teneriffa sind die "Freunde von weit weg" wie sie genannt werden, auch nie arbeitslos, es kommen ja genug Touristen mit Kreuzfahrtschiffen in den Hafen......

Hier laufen zur Zeit laut Polizei 400 Rumänen rum, die sich mit der Fingerfertigkeit ihren Lebensunterhalt verdienen, überall da, wo Touristenandrang ist.
Die veranstalten schon eine regelrechte Wanderung, in der Sommersaison an der Costa Blanca, im Winter auf den Kanaren.

Selbst in den Tiefgaragen der Einkaufszentren wird schon explizit vor Rumänischen Dieben gewarnt.
Kommentar ansehen
10.03.2013 19:29 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ähh...
wie auch, ohne arbeitnehmerfreizügigkeit?
sämtliche aktuell gehypten zahlen zu rumänen und bulgaren sind kompletter schrott.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?