10.03.13 11:10 Uhr
 1.257
 

Für einen Manager von Samsung ist Windows 8 nicht anders als ein neues Windows Vista

Ein Samsung-Manager aus der oberen Etage hat sich jetzt zu Microsofts neuen Betriebssystem Windows 8 geäußert.

Dabei fiel sein Urteil, angesichts der ausbleibenden steigenden Verkäufen bei neuen PCs, nicht gerade gut aus.

Jun Dong-soo, Präsident der Abteilung für Speicherchips beim koreanischen Elektronik-Konzern, sagte: "Ich denke, Windows 8 ist nicht besser als die frühere Plattform Windows Vista."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Manager, Samsung, Windows 8, Windows Vista
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 12:19 Uhr von Marco Werner
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Windows 8 hätte nicht so ein Image-Problem,wenn Microsoft nicht auf die Metro-Oberfläche bestehen,sondern dem Kunden die Wahl zwischen Metro und dem herkömmlichen Desktop (inkl. Start-Button) lassen würde. Einfach per Windows-Update ein Auswahlmenü installieren,in dem der Nutzer selbst wählen kann,was er haben will. Hat ja beim Browserwahl-Update KB976002 auch gut funktioniert. Klar kann man mit Programmen wie Classic Shell Desktop und Startbutton wiederherstellen, eine serienmäßige Lösung würde ich persönlich trotzdem vorziehen.
Als neues Vista würde ich Win8 trotzdem nicht bezeichnen, denn der Ablehnungsgrund von Vista war nicht die grafische Oberfläche, sondern die fürchterliche Performance.
Kommentar ansehen
10.03.2013 12:48 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@BastB
genau ! so ist es.
es gibt bis heute für mich keinen grund mehr zurück zu win7 zu gehen.
90% der basher hatte es nie installiert.
anderfalls besteht aber auch kein "zwingender" grund von 7 auf 8 umzusteigen.
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Windows 8 ist eine super Rennmaschine und bei speicherintensiven Programmen entschieden schneller. Bei uns will keiner zu Windows 7 zurück.
Aber die Metro-Oberfläche versaut alles und ist vollkommen unübersichtlich.
Wir hatten das sehr viel einfacher schon einmal 1990 als man unter DOS eine Shell mit Icons aufrufen konnte um Windows-Programme aus der DOS-Umgebung heraus zu starten. Weil man damals noch viele DOS-Programme hatte.
Kommentar ansehen
10.03.2013 15:55 Uhr von mcdar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mit etwas Fantasie kann man sich die Metro-Oberfläche als ein Start-Menü vorstellen. Links unten taucht ja immer das "START" auf. Mit Windows Taste geht es ja auch. Die Aufklapp/Reaktions-geschwindigkeit von normalem zu Windows 8 Startmenü ist dieselbe, aber Metro bietet mehr Platz, Übersicht und weitere Möglichkeiten. Die Such-Funktion ist auch schon integriert. Hab einen PC mit Röhrenmonitor und finde es interessant.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
10.03.2013 17:40 Uhr von Testboy007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcdar

da muss man sehr viel Fantasie haben...
Kommentar ansehen
10.03.2013 18:27 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hat win8 auch drauf... stabil isses aber an die Kacheln bzw nicht richtig Funktionierendes Skype app konnt ich mich auch nicht dran gewöhnen und am ende hab ich eh im Desktopmodus gehangen^^ und man kann nicht im kachelmodus nicht mehr mehrere Fenster aufhaben....

Für Tablets bis maximal Laptops noch gut aber für Desktop isses schon wegen nicht mehre Fenster nebeneinander irgendwie nicht so gut...

sonst bin ich der Meinung von @Marco Werner einverstanden ;) weil scheiße Läufts nun nicht^^

aber bin nun doch erstmal bei Win7

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?