10.03.13 11:02 Uhr
 3.984
 

Microsoft-Pläne beunruhigen Nokia

Nokia hat bisher vor allem von Microsofts mobilen Betriebssystem Windows Phone profitiert. Doch Pläne des US-amerikanischen Software-Konzerns beunruhigen zurzeit den finnischen Handy-Hersteller.

Microsoft will wohl in Zukunft ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Die US-Börsenaufsicht SEC teilte Nokia mit, dass Microsoft eine "möglicherweise strategische Entscheidungen" plant.

Diese Entscheidung könnte sich schlecht für Nokias Smartphone-Geschäft auswirken, denn Microsoft plant ein Surface-Smartphone auf den Markt zu bringen. Dieses Smartphone würde dann in direkte Konkurrenz zu den Nokia-Geräten treten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Smartphone, Konkurrenz, Nokia
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 12:33 Uhr von Bewerter
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Hat es jemals einem Unternehmen gut getan sich auf Microsoft zu verlassen? Am Ende ziehen sie alle den kürzeren. Bin nur immer wieder ersteunt, wie lernresistent die ständig sind. Aber gerade Nokia hat es nicht besser verdient.
Kommentar ansehen
10.03.2013 12:35 Uhr von zipfelmuetz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da war Nokia wohl einfach nur Beta-Tester für Windows Phone, damit dies dann ohne Fehler auf Microsofts eigenen Phones läuft... ;)
Kommentar ansehen
10.03.2013 12:37 Uhr von Hatuja
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die Nokia Hardware ist ja wirklich nicht schlecht und Top verarbeitet. Nur das Windows darauf läuft, ist für mich ein No-Go.
Wenn sie den Schuss jetzt hören und zukünftig auch Android- Smartphones anbieten, bekommen sie vielleicht nochmal die Kurve!
Kommentar ansehen
10.03.2013 12:54 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Richtig so, zudem bin ich immer noch der Meinung das kein halbwegs vernünftiger Deutscher ein Nokia Produkt kaufen sollte.

Weiß nicht, bin da irgendwie noch sehr Nachtragend.
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:40 Uhr von mrshumway
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nokia hätte besser daran getan, Android mit als OS anzubieten. Nicht nur, aber als Alternative zu Win Phone. Die Lumia gefallen mir von Sensorik und Verarbeitung sehr gut, das ist wirklich Spitzenklasse. Da ich aber seit mehreren Jahren Android verwende und somit einige Apps gekauft habe, scheidet für mich ein Umstieg auf Win Phone / Lumia aus.
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:48 Uhr von MasterMind187
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte Nokia beunruhigt sein?

Bereits jetzt gibt es auch andere Anbieter von Windows Smartphones. Bei Android Geräten gibt es die selbe Konstellation und Samsung und co verkaufen dennoch genügend Geräte.
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:57 Uhr von kingoftf
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Bestimmt so kein Killerphone wie seinerzeit der bahnbrechende revolutionäre Zune-Player.

MS hat den Smartphonetrend einfach rigoros verpennt und hat dem aber überhaupt nichts entgegenzusetzen.

http://www.lead-digital.de/...
Kommentar ansehen
10.03.2013 14:46 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann kümmert die Börsenaufsichtsbehörde SEC sich darum, den Unternehmen strategische Planungen der Konkurrenz mitzuteilen???


Man muss erstmal in die Quelle schauen, dass es umgedreht ist und NOKIA der SEC davon berichtet hat.
Kommentar ansehen
10.03.2013 17:38 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@MasterMind187

Genau! Dazu kommt die Erfahrung von Nokia im Handybau.
Da kann Microsoft garnichts vorweisen. Sehe hier für Nokia kein
Problem. Es gibt genug Konkurrenz in dem Markt. Da ist
Microsoft das kleinste Problem.

An die Androidfans, solange es hier keine Sinnvolle Update-
politik gibt, ist Android einfach nur Müll. Smartphones die immer-
noch mit Version 2 Arbeiten und keine Updates bekommen.
Oder sogar aktuelle Geräte sind schon veraltet...
Das ist einfach nur Müll.
Kommentar ansehen
10.03.2013 17:58 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
windows phone ist schon nicht schlecht... aber es gibt glaub nicht die apps wie bei android... und sind auch irgendwie wie apple bisl zu doll verschlossen...

deswegen find ich für handy android am besten
Kommentar ansehen
10.03.2013 20:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So sehr ich Windows auf dem Desktop liebe - so sehr stört es mich auf einem Smartphone.
Kommentar ansehen
10.03.2013 23:00 Uhr von mepl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bueyuekt

http://en.wikipedia.org/...

Zitat: "Nexus devices are the first Android devices to receive updates to the operating system."

-> immer aktuelle updates!
Kommentar ansehen
11.03.2013 11:30 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, wer redet hier denn von Update-Möglichkeiten bei Windows Phone?
Also mal im Ernst, wer war es denn, der NOKIA eines vorn Latz geschossen hat, bzgl. Migrations-Pfad Win Phone 7 -> Phone 8? Das war Microsoft, die ein Update "kategorisch ausgeschlossen haben". Während die alte Serie von Lumia Geräten noch im Laden stand war klar: Das man damit nicht mehr weit kommt. Man hat sogar, wegen der Markennamenbeschädigung, darüber nachgedacht die neue Serien von Win Phone 8 Geräten nicht Lumia zu nennen.

Nicht zuletzt kommt die Windows-Strategie von NOKIA ja nicht von ungefährt. Deren derzeitiger CEO "Ballmar" kommt immerhin direkt von Microsoft und hat in seiner "Regentschaft" NOKIA so dermaßen in die Scheiße gefahren wie es noch ein anderes Unternehmen bislang geschafft hat. Von einst 27% Marktanteil (Weltweit) hat Ballmar sie auf unter 8% "gewirtschaftet". Darunter fallen so "genalie" Strategien wie das Hauseigene (und bis dato sehr erfolgreiche) Betriebsystem Symbian abzukündigen. Selbst Windows Mobile 6 bzw. 6.5 hatte in der Pre-Smartphone-Ära höhere erkaufszahlen als Win Phone X heute.

Zumal man es sich bzgl. Microsoft auch mit den Carriern verscherzt hat, wie z.B. AT&T in den USA. Diese wollten z.B. die Integration von Skype in Windows Phone nicht haben, was voon Microsoft strategisch aber geplant war. Dabei haben sie aber die Macht der Carrier bei weitem unterschätzt und auf Konfrontation gesetzt. Mit dem Resultat das die Carrier keine günstigen Paket-Bundels mit den Geräten angeboten haben, also ein indirekter Boykott.
Microsoft hat mit Windows Phone von Anfang an so viele strategische Fehler gemacht, das man sich schon wundern muss das es das derweil überhaupt noch auf dem Markt gibt. Ähnliche Holzhammer-Methode betreiben sie derzeit mit Win8, das wird ebenso ein Rohrkrepierer. Sie müssen endlich mal lernen das sie Dienstleister sind und nicht marktbestimmendes Element. So wie Diktatoren im wahren Leben nicht gut ankommen, so hat man auch in der Marktwirtschaft gegen solche eine Abneigung.
Kommentar ansehen
11.03.2013 13:45 Uhr von EynMarc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Nokia ist ja nicht Doof aber wie immer ein bischel einseitig(nur sympian, oder nur Winphone, hald eine Firma die was neues ausprobiert haben, was ich nicht so gut finde ist das man NUR das WinPhone unterstützen, da hätte ich als chef eher sympian,Android und WinPhone gemacht.
Und das wo den nicht läuft einstampfen nach einer weile.
Samsung macht ja auch WinPhone Handys, denen ist es ja den auch egal wenn das nicht verkauft wird.

Aber Ich denke Nokia könnte den einfach Android auf die Luminas schmeissen, weil die geräte selbst unterscheiden sich ja nicht gerade von den Android Kollegen

Und MS wolte mit WinPhone 7 so sein wie Apple, Vorschreiben von HW und ausstattung.

@Jason31

Sympian gehört Nokia, wenn sie das wider wollen ist Sympian wider da.

Nur hat da MS einen Vorteil, weil Win 8 auf jedem neuen Complet PC/laptop ist, wird es auch angewendet, und gerade bei Laptop wo sie die HW so ändern das nur ihre treiber laufen, und die natürlich nur für Win 8 giebt.
Kommentar ansehen
13.03.2013 13:48 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jason31
Der Typ heißt Steve Ballmer und ist Microsoft CEO. Nokias CEO heißt Stephen Elop. Und in die Scheiße gefahren hat sich Nokia selber, indem sie sich auf ihren "Lorbeeren" ausgeruht haben.

Die WP8 Geräte von Nokia sind over-the-top-Hardware an denen man eigentlich nichts bemängeln kann. Das muss auch dementsprechend anerkannt werden.

@ Child_of_Sun_24
Nokia ist kein deutsches Unternehmen. Bei Porsche könnte ich es verstehen, wenn man deren Produkte ignoriert, wenn sie plötzlich aus Polen kommen. Aber nur weil Nokia eine Fabrik dichtgemacht hat, braucht man doch nicht so kindergartenmäßig einen Aufstand machen. Einen Unterschied macht es sowieso nicht. Die meisten Leute haben die Sache wieder vergessen.
Kommentar ansehen
14.03.2013 17:16 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slingshot

Da hast du in der Tat Recht, Elop ist bei Nokia und der gute Steven bei Microsoft... wobei man angesichts der merkwürdigen Verbindung beider Personen nicht so ganz klar ist, wer da eigl. im Endeffekt Nokia führt.

Ich schau mir das Schauspiel mit Nokia schon Jahre an. Und es ist definitiv nicht so, dass Nokia geschlafen hat. Die hatten eine Reihe guter Produkte, die Elop aber alle samt in den entscheidenen Absatzmärkten blockiert hat, oder schlicht eingestampft hat. Schaut man sich seine Entscheidungen an, zielen sie auf ein einfaches Konzept ab: Windows Phone mit alle Macht über die Marke Nokia in den Markt pushen. Die sind nicht zu doof Handys zu bauen, Elop ist ist einfach nur zu doof zu begreifen das die Leute Windows Phone einfach nicht hinreichend akzeptieren. Und da darf man sich dann eben schon fragen auf welcher Gehaltsliste Elop eigl. auftaucht? Nokia oder Microsoft?

Lies hier mal:
http://www.elektroniknet.de/...

Ist die Auflistung der aktuellen Umsatzzahlen, mit Kommentaren vor allem in Richtung Nokia.

Eine schöne Auflistung der fragwürdigsten entscheidungen gibts in der selben Quelle sogar dort:
http://www.elektroniknet.de/...

Wobei das bei weitem nicht alle sind.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?