10.03.13 09:55 Uhr
 200
 

Angkor Wat: Archäologe findet 2.800 Jahre alte Werkstatt zur Eisenverarbeitung

Der Archäologe Thuy Chanthourn entdeckte durch Zufall während Bauarbeiten in der Nähe von Angkor Wat eine Werkstatt zur Eisenverarbeitung. Sie stammt aus der Zeit um 800 vor Christus.

Er überzeugte die Regierung, dass man hier archäologische Untersuchungen durchführen müsse und lies die Bauarbeiten stoppen. Er entdeckte noch vier weitere Eisenverhüttungsanlagen in der Umgebung. Alle lieferten Eisen für die Waffen der Khmer.

Aber auch für den Bau der Anlage wurde Eisen geliefert. Abkommen zum Bau von Industrieanlagen in der Region bringen die neu entdeckten Stätten in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologe, Eisen, Werkstatt, Kambodscha
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 12:33 Uhr von ConalFowkes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Regierung fällt erst jetzt auf das man in Angkor Wat archäologische Untersuchungen durchführen müsse??????
@Spenci Gute News!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?