10.03.13 09:41 Uhr
 185
 

Google will Smartphones mittels zweiten Touchscreen von hinten bedienbar machen

Die Erleichterung der Bedienung von Smartphones hat der Suchmaschinenbetreiber Google ins Visier genommen. Laut einem Patentantrag will Google auf der Rückseite mobiler Geräte ein Touchpad einbauen.

Damit könnten die Finger der Hand, die Smartphone, Tablet und Co. mit Android Betriebssystem halten, auch zur Bedienung des Gerätes eingesetzt werden.

Um ein zufälliges Auslösen von Befehlen durch das Berühren der Rückseite zu verhindern, will Google bestimmte Algorithmen einsetzen, die eine Unterscheidung von gezielten und zufälligen Berührungen ermöglicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Touchscreen, Bedienung, Rückseite
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Donald Trump erfindet Terroranschlag in Schweden
Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?