10.03.13 09:36 Uhr
 8.279
 

Forscher machen faszinierende Fotos von den womöglich außerirdischsten Erdbewohnern

Sie sind nur wenige Millimeter klein und haben ein Aussehen, welches so gar nicht in die Normalität der Erde passt: Die Bärtierchen (Tardigrada).

Wissenschaftler aus den USA ist es nun gelungen, besonders sensationelle Aufnahmen des Tieres zu machen, das auch als "außerirdischer Erdling" bezeichnet wird.

Den Ruf haben sich die kleinen Lebewesen nicht nur wegen ihres Aussehens verdient. Auch das Überleben unter den schwersten Umweltbedingungen hat dazu beigetragen. Gemacht wurden die Fotos mit Hilfe eines Elektronenmikroskops.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Forscher, Tier, Aussehen
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2013 10:16 Uhr von erw
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Ohne Witz... das hier als News zu verkaufen mit dieser jämmerlichen Quelle, ist echt die Höhe. Das Bärtierchen ist ein uralter Hut. Oh, es sieht auch ganz komisch aus, Wuhu!

Das ist keine News.
Kommentar ansehen
10.03.2013 11:03 Uhr von c0rE_eak_it
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
1.) Es gibt keine Steigerungsform von außerirdisch. Was also soll außerirdischsten heißen?

2.) außerirdische erdbewohner ? Was soll das sein ? Sowas gibts nicht.

3.) Keine News, solche Bilder gibts schon ewig.

4.) Die Quelle .... die News.... Man Man Man

[ nachträglich editiert von c0rE_eak_it ]
Kommentar ansehen
10.03.2013 11:20 Uhr von Ich_bins_nur
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Dönertier?
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Süß - gibt es demnächst als Steiff-Tier zum Knuddeln.
Kommentar ansehen
10.03.2013 14:30 Uhr von smogm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hä. WWenige Millimeter klein" und man braucht trotzdem ein Elektronenmikroskop?
Da sollte doch ein billiges Schulmikroskop reichen um die Details zu sehn?
Kommentar ansehen
10.03.2013 14:56 Uhr von bigX67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wann wir grenzdebiler.blödsinn endlich verboten ?

gibt es auf SN eine möglichkeit news oder webreporter auf eine IGNORE-liste zu setzen ?
Kommentar ansehen
10.03.2013 16:25 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn schon so ein beschisseneer Titel, dann bitte "außerirdischsten" in Anführungszeichen setzen, da es sich hierbei nur um einen reißerischen Adjektiv handelt und nicht der Wahrheit entspricht !!!
Kommentar ansehen
10.03.2013 18:17 Uhr von the_reaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das foto wurde bereits im mai 2011 auf der bbc-website veröffentlicht *gähhn*
Kommentar ansehen
10.03.2013 19:04 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man bedenkt das diese TIERE bei uns im WASCHMITTEL sind ;)