09.03.13 20:50 Uhr
 3.050
 

Teneriffa: Run auf Geldautomaten - Abhebungen vermeintlich nicht registriert

Auf der kanarischen Ferieninsel Teneriffa brach am Freitagabend gieriges Gedränge vor einem EC-Geldautomaten aus. Es hatte sich herumgesprochen, dass beim Abheben vom eigenen Konto keine Registrierung erfolge.

Es bildeten sich Warteschlangen bis zu 30 Personen, die sich sodann Beträge von einigen Hundert Euro von ihrem Bankkonto abhoben. Es handele sich um einen Systemfehler, die die Leute zu ihrem Geldrausch führten, so die schnell verbreiteten Aussagen unter den Leuten.

Am Ende stellte sich überraschend heraus, dass sich die am Geldautomaten bedienten Leute zu früh gefreut hatten. Der angebliche Systemfehler lag in einer Zeitverschiebung. Durch eine Bankenfusion waren verzögerte Registrierungen entstanden. Alle Konten werden sehr wohl in kürze richtig belastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Bank, Teneriffa, EC-Automat
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei