09.03.13 19:33 Uhr
 920
 

Bewährungsstrafe: 78-Jähriger missbrauchte 13-jährige Babysitterin der Enkel 104 mal

Die Tat ereignete sich bereits vor 15 Jahren. Damals hat ein heute 78-jähriger Altenmittlauer den Babysitter seiner Enkelkinder missbraucht.

Angeklagt waren 104 Taten, von denen aber am Ende wegen einer verfahrensbeendenden Absprache nur zwölf schwere Fälle vor Gericht kamen.

Der Mann bekommt zwei Jahre Freiheitsstrafe, die aber drei Jahre lang zu einer Bewährungsstrafe ausgesetzt werden.


WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Missbrauch, Bewährung, Enkel
Quelle: www.gnz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2013 20:00 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch deutsche "Recht"-sprechung
Kommentar ansehen
10.03.2013 10:49 Uhr von Tinnu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Urteil ist unverschämt!

Wie eine zweite Vergewaltigung.
Kommentar ansehen
10.03.2013 13:29 Uhr von Maaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Absprache" ???? Welches Vitamin B hat ihm geholfen? Wir wissen doch, vor Gericht sind nicht alle gleich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?