09.03.13 13:16 Uhr
 2.457
 

Apple stellt neues Patent vor: Weiterverkauf von Downloads - So funktioniert es

Bislang gab es keine Möglichkeit, digitale Inhalte wie MP3s, Bücher oder Kinofilme weiterzuverkaufen. Das Unternehmen Apple hat sich jetzt ein Patent ausgedacht, mit dem sowas trotzdem möglich werden soll.

Wenn der Käufer des Downloads beispielsweise seine MP3s weiterverkaufen möchte, lässt Apples Patent beim ursprünglichen Shop prüfen, wie alt der gekaufte Download ist und wie teuer er war.

Anschließend erhalten die Urheber des ersten Downloads erneut eine Beteiligung am Erlös des Weiterverkaufs. So kann doppelt abkassiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Download, Patent, MP3
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2013 13:28 Uhr von Phyra
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
jep, die netten autohaendler in berlin, die immer so lustige flugzettel verteilen, weisen die privaten verkaeufer auch immer darauf hin, dass diese einen teil des erloeses an die jeweiligen automarken schicken muessen...
Kommentar ansehen
09.03.2013 13:49 Uhr von Katzee
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Bei jedem Weiterverkauf erhält also der Anbieter des Original-DLs eine weitere Gebühr. Allmählich reichts aber. Wenn ich ein Buch (Papier und Pappe) kaufe und es dann später auf einem Flohmarkt weiterverkaufe, hält der Verlag auch nicht die Hand auf und ich bekomme, wenn überhaupt etwas, ohnehin nur einen Bruchteil des Preises, den ich selbst bezahlt habe. - Digitale Medien erweisen sich immer mehr als Abzocke.
Kommentar ansehen
09.03.2013 14:10 Uhr von bigpapa
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2013 14:16 Uhr von Charyptoroth
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Software ist aber nicht mit materiellen Waren zu vergleichen.
Ein Auto ist gebraucht nach zwei Jahren halt deutlich weniger wert, da halt Gebrauchsspuren vorhanden sind.
Eine mp3 oder ein E-Book ist jederzeit bis in alle Ewigkeit neuwertig.
Kommentar ansehen
09.03.2013 15:00 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier auf Shortnews gilt die Niveau-Regel Minus 4: Glaube niemals nicht kein einziges Wort, bilde dir kein Urteil und gebe keinen Kommentar ab, bevor du nicht genau in die Quelle geschaut hast. Ausnahme: Crushial-Sonderfall - Besonders manipulatives, subjektives, negativs gefärbtes Ansprechen der niedersten Instinkte: Da lohnt in der Regel nicht mal ein Blick auf die Quelle.
Kommentar ansehen
09.03.2013 17:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Bei Software teilweise schwierig.
Es gibt einige Programme - auch auf DVD - die übers Internet freigeschaltet werden müssen. Kauft man so ein Programm gebraucht, kann es sein, dass man die Freischaltung nicht mehr erhält, wenn der andere das Programm ebenfalls noch nutzt - oder die Firma einfach nicht mitspielt.
Kommentar ansehen
09.03.2013 17:46 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gebrauchte MP3´s hören? Tse, total uncool, vor allem der Qualitätsverlust über die Zeit ist furchtbar.
Ich höre meine MP3´s nur neu!

Aber eigentlich eine echt gute Idee. Nur, was ist dann mit der originalen Datei? Darf man sie dann trotzdem noch verwenden oder wird diese bei der nächsten Synchronisation gelöscht? :/
Kommentar ansehen
09.03.2013 18:01 Uhr von xdamix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Izzyblond
Ronz Media Consulting
Marco Ronz
Bismarckstr. 21
39576 Stendal

Der selbe Betreiber wie bei Movie2k.to!
Kommentar ansehen
09.03.2013 21:21 Uhr von derSteinberg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Charyptoroth

wenn Du nach ein paar Jahren Deine Bravo-Hits Downloads verkaufst, sind die sicherlich (abgesehen von der Haltbarkeit) nicht mehr wert - bezogen auf was materilelles. Ansonsten wüsste ich nicht, warum immer wieder neue Software auf den Markt kommt, obwohls die alten Versionen abgesehen von ein paar Verbesserungen oder "Features" ebenso getan hätte.
Kommentar ansehen
10.03.2013 14:50 Uhr von JoeGame
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Charyptoroth

"Software ist aber nicht mit materiellen Waren zu vergleichen.
Ein Auto ist gebraucht nach zwei Jahren halt deutlich weniger wert, da halt Gebrauchsspuren vorhanden sind.
Eine mp3 oder ein E-Book ist jederzeit bis in alle Ewigkeit neuwertig."

Sorry, aber was für eine undurchdachte und schwachsinnige Aussage.
Du vergleichst hier eindeutig Äpfel mit Birnen. Hallo? Du vergleichst ein Auto (!) mit einer mp3-Datei.
Vergleiche doch lieber eine CD mit einer digital erworbenen mp3 und dann erkläre mir, warum die CD, die nach 10 Jahren gut gepflegt in meinem Regal steht und gleichzeitig als mp3 auf meinen Rechner übertragen wurde (sowas soll möglich sein), weniger wert sein und weniger Bestand haben soll als eine mp3 aus dem iTunes-Store.
Auf die Antwort bin ich gespannt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?