09.03.13 09:35 Uhr
 849
 

Forschung: Altägyptische Herrscher hungerten genauso wie ihr Volk

Spanische Archäologen untersuchten 200 Mumien aus der ägyptischen Totenstadt Qubbet el-Hawa, diese liegt 1.000 Kilometer südlich von Kairo. Diese wurden zuvor in Grab Nr. 33 gefunden. Es wurde in der Zeit von 1939 bis 1760 vor Christus für mehrere Herrscherdynastien benutzt.

Die Forscher machten dabei eine interessante Entdeckung. Nahm man doch an, dass nur das Volk und die Sklaven an Seuchen und Krankheiten litten, so zeigte sich nun, dass auch die Herrscherriege an Unterernährung und Infektionskrankheiten litt.

"Sie litten an Unter- und Mangelernährung und hatten starke Probleme mit der Verdauung, da sie das verschmutzte Wasser des Nils tranken", so der Experte. Die Lebenserwartung lag bei etwa 30 Jahren und das, obwohl dieses Zeitalter auf kulturellem Niveau hochentwickelt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Hunger, Volk, Krankheiten, Herrscher, Grabkammer
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2013 12:21 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na ein glück wurde das abgeschafft und unsere herrscher dürfen in dem ihnen zustehenden luxus leben...
Kommentar ansehen
09.03.2013 22:19 Uhr von Maaaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Setzt unsere Politiker und Wirtschaftsbosse auf das Niveau eines Durchschnittbürgers, der Aufstand wäre groß.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?