08.03.13 20:32 Uhr
 700
 

Facebook-Seite verspottet die Berliner Buslinie M29

Die BVG bringt den Berliner Busfahrenden jeden Tag Freud und Leid. "M29 - der Bus der Hölle", so heißt die Facebook-Seite, die die Buslinie in Berlin nun aufs Korn nimmt.

Geteiltes Leid ist eben halbes Leid, so werden auf der Seite persönliche Erlebnisse und Einträge über diese Buslinie geteilt.

"Der M29 ist unser aller Liebling. An sich soll er tagsüber alle fünf Minuten kommen. Daran hält er sich aber selten. Lieber fährt er Kolonne. Drei in einer Reihe mag er am liebsten", so zum Beispiel ein ironischer Beitrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Facebook, Seite, Bus, Linie, M29
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 21:55 Uhr von Bono Vox
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
DAS ist eine News?

Ich bin jetzt wie lange? 10 Jahre? Bei SN, aber ich fass es nicht wie tief es immer weiter sinkt...
Kommentar ansehen
08.03.2013 22:56 Uhr von Maaaa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mich interessiert das auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?