08.03.13 19:28 Uhr
 360
 

Blaichach: Mieter zieht in andere Wohnung und lässt seine Haustiere verhungern

Ein 24 jähriger Mann aus Blaichach (Landkreis Oberallgäu) zog in eine andere Wohnung und ließ seine ganzen Reptilien in der alten Wohnung zurück, wo sie verhungerten.

Eine andere Mieterin hatte die Polizei verständigt, dass die Wohnung schon längere Zeit nicht bewohnt wird.

Als die Beamten die Wohnung betraten, entdeckten die Beamten drei tote Geckos und zwei tote Schlangen. Drei Geckos lebten noch. Den Besitzer erwarten eine Anzeige wegen Tierquälerei.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Wohnung, Mieter, Reptilie
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2013 08:25 Uhr von Fireflygirl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd

Vielleicht ist er Jauchegrubes bester Freund oder so... der verfasst nämlich auch überall so einen Müll
Kommentar ansehen
24.03.2013 12:33 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir hatten leider auch so einen Mieter.
Die Bilanz waren 3 tote Katzen 2 Kaninchen und 2 Chinchillas.
Obermies war es das er angegeben hat das er keine Haustiere besitzt. Waren vertraglich auch nicht gestattet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?