08.03.13 14:27 Uhr
 14.771
 

Die Grünen wollen Kulturflatrate: So viel soll die Internetgebühr kosten

Die Grünen setzen sich für eine Kulturflatrate ein und haben ein unabhängiges Gutachten in Auftrag gegeben, in dem erstmals verraten wird, wie viel diese den Bürger kosten wird.

Die Gebühr schwankt dabei für den jeweiligen Internetuser zwischen 6,74 Euro und 89,99 Euro.

Die Gebühr soll direkt vom Internetbetreiber eingezogen werden und das Problem der illegalen Kopien lösen. Zudem würden dann Abmahnungen nicht mehr vorkommen und das Speichern von Daten sei hinfällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Kultur, Die Grünen, Flatrate
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 14:30 Uhr von RainerLenz
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
dann wird diese sogenannte kulturflatrate umgangen und nichts ist dabei gelöst
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:30 Uhr von nchcom
 
+114 | -0
 
ANZEIGEN
Können sie sich gerne von meiner GEZ Gebühr holen.
.
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+69 | -1
 
ANZEIGEN
Wie zum Teufel kommen die auf so eine grosse Preisspanne?
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:41 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Sinnvoller Weise sollte die "Kulturflatrate" die GEZ komplett ersetzen.
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:59 Uhr von JaneDoe2013
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Die Preisspanne errechnet sich dann sicher am monatlichen Traffic.
Wenn ich dann sorglos alles runter laden darf, kann ich ja auch eine 16er DSL Leitung bestellen.
Meine 1er reicht derzeit völlig aus, zum Mmorpg zocken.
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:06 Uhr von b4ph
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Das am Traffic zu berechnen wäre völliger Blödsinn. Man kann auch durchaus mit völlig legalem, gratis zur freien Verfügung stehendem Kram auf nen hohen Traffic kommen.

Mal abgesehen davon, dass genug Leute große Datenmengen rein zu Arbeitszwecken austauschen müssen.

[ nachträglich editiert von b4ph ]
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:08 Uhr von sub__zero
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer

Vielleicht sind Flatates vorgesehen für:
- private User
- kleine gewerbliche User
- mittlere gewerbliche User
- große gewerbliche User (abhängig von Anzahl der Mitarbeiter und Umsatz)

Wahlkampf hin oder her: Die Idee ist gut!
Wenn man jetzt noch die Musik- und Filmindustrie davon überzeugen könnte, dass "angepasstes" Nutzerverhalten - sprich: man investiert lieber in Spielekonsolen und Spiele, Smartphones und Apps als in "Superstars aus der Retorte" mit einem geringerem Haltbarbeitsdatum als das frische Obst und Gemüse in meiner Küche - für die rückläufigen Zahlen verantwortlich ist, dann steht dem nichts mehr im Wege.
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:20 Uhr von klengelhh
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:30 Uhr von Sommerparty
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:31 Uhr von Petaa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Den Ansatz finde ich super aber die Preisvorstellung ist etwas daneben. So 5 Euro für Bücher, Zeitschriften usw., 5 Euro für jegliche Musik und 5 Euro für alles was als Video geladen werden kann.

Macht 15 Euro für ein wirklich freies Filesharing-Netz. Da ich im Moment eh schon 8 Euro für den Osteuropäischen VPN Dienst abdrücke, würde das nicht so ins Gewicht fallen ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie erklärt sich die Preisspanne?
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:48 Uhr von Sommerparty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:53 Uhr von Akaste
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
und ihr glaubt doch nicht tatsächlich, dass danach das rippen legal wird? guter witz
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:53 Uhr von CrazyWolf1981
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte wir haben längst eine Kultur Flatrate. Andere Kulturen können hier Straftaten begehen soviel sie wollen und nix passiert, is doch auch ne Flat. Dafür setzen sich die Grünen ja auch ein. Wer kommt denn darauf dass es diesmal um sowas wie Musik und Filme geht?
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:53 Uhr von Petaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Butzelmann

Das Angebot dort ist ja wohl mehr als dürftig. Die 3 Serien die ich momentan schaue sind da nichtmal gelistet.
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:57 Uhr von MrSubway
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Erst die Sportwettensteuer, jetzt auch noch Internetabgaben zahlen zusätzlich zur Mehrwertsteuer welche schon auf die Internetrechnung draufkommt. Vorallem wohin kommt das Geld?
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:06 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch mal wieder die Grünen....

6,74 - 89,99 Euro. Ja was den nun ?

Neben der tollen GEZ Zwangsgebühr, jetzt auch noch das ?

das sind dann zwischen 81 Euro - 1079,88 Euro...

Und der tollste Satz ist, dass das tauschen wieder nur zwischen Freunden erlaubt ist ?
Also man zahlt diese Gebühr und nichts ändert sich ?

Man soll nach wie vor alles kaufen, und tauschen nur unter Freunden ?
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:07 Uhr von Akaste
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
ist im übrigen auch so eine überflüssige partei die kein mensch braucht, öko sind doch alle mitlerweile

ich bedaure nur die wähler, die haben noch nicht gerafft, das es sich hier um eine farfalsche fdp handelt "hauptsache grün im namen, das muss ja gut sein"

wär ich je wähler dieser parte, würd ich mich total verarscht vorkommen, und das schon seit jahren. aber wahrscheinlich muss man dauernd kiffen um das nicht zu merken
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:12 Uhr von Marco Werner
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
25% unserer Politiker (die das Abmahnunwesen überhaupt erst ermöglicht haben) sind selbst Anwälte. Glaubt ihr wirklich, die nehmen ihrer eigenen Zunft eine Einnahmequelle ohne nennenswerten Aufwand weg ?
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:12 Uhr von JaneDoe2013
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
08.03.2013 15:20 Uhr von klengelhh
liebe Jane Doe, tu tust mir echt leid, nur eine 1er Leitung? Ich habe eine 150.000er :P
Und runterladen ist hier nicht mal verboten :D
---------

Danke für dein Mitleid,
warum sollte ich eine schnellere Verbindung haben, als ich brauche ?
Aber vielen Dank für diesen amüsanten ePenis Vergleich ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:37 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zum Geier, frag ich, soll das Geld bekommen?
Kommentar ansehen
08.03.2013 18:09 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@akaste
Rippen muss nicht legal werden, Rippen ist legal.
Kommentar ansehen
08.03.2013 18:25 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Dracultepes


SIND legal, nicht IST legal! und vor allem wer will einem die Rippen verbieten?!
Kommentar ansehen
08.03.2013 18:53 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101
http://lmgtfy.com/...
Kommentar ansehen
08.03.2013 19:12 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neu555:

Interessant ist die Schlussfolgerung, dass man keine Datenspeicherung mehr brauch wenn Verstöße gegen das Urheberrecht nicht mehr vorkommen können. Das Weltbild der Grünen kennt also gar keine andere Kriminalität im Internet. Da geht aber einiges an denen vorbei.

____________

Nein, das zeigt nur die Intention bisheriger Gesetze. Es geht eben nicht um Prävention vor Gefahr sondern um Lobbyismus der Content-Industrie.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?