08.03.13 14:10 Uhr
 440
 

England: Katzen sterben, nachdem sie an Valentinstag-Blumenstrauß rochen

Eiine Katzenliebhaberin ist zu Tode betrübt, nachdem drei ihrer Katzen starben, als sie einem Blumenstrauß zu nahe kamen.

Die Tiere rochen offenbar an dem Valentinsstrauß aus Lilien, der für die Katzen pures Gift war.

Die Pollen der Lilien waren offenbar zu aggressiv für die Tiere, wie der Tierarzt feststellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Katze, Valentinstag, Blumenstrauß
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?