08.03.13 14:00 Uhr
 1.148
 

Wien: Opfer wehrte sich mit Gulasch gegen Machetenattacke

In Wiener wurde ein 37-Jähriger von mehreren Männern mit Macheten bedroht. Der Mann flüchtete in ein Lokal, worauf sich Schreckensszenen abspielten. Die Täter fügten dem Opfer mehrere Schnittwunden zu. Teller mit Gulasch flogen durch die Luft.

Der bedrohte Mann flüchtete in die Küche, von wo aus eine junge Köchin das Geschehen hautnah miterlebte. Sie kam mit einem Schrecken davon, aber muss jetzt wegen dem Schock behandelt werden. Die bewaffneten Männer versuchten, mit der Machete die Tür aufzuschlagen, konnten aber nicht rein und zogen ab.

Nachdem der attackierte Mann ins Spital gebracht wurde, wurde er von der Polizei festgenommen, weil er sich nicht ausweisen konnte. Als Motiv für den Machetenangriff werden Geldschulden vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NiggaWithAttitude
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Wien, Attacke, Machete, Gulasch
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 15:15 Uhr von Bono Vox
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Grottenschlecht geschrieben... :-(
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:42 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Macheten gegen scharfes Gulasch... der reine Wahnwitz.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?