08.03.13 13:16 Uhr
 1.684
 

Börsenexperte Müller: "Griechenland ist kurz vor dem rechten Staatsstreich"

In der gestrigen Talkshow bei Maybritt Illner wurde über das Wahlergebnis in Italien und dessen Konsequenzen debattiert (ShortNews berichtete), aber es ging nicht nur um Italien, sondern um alle Krisenländer in Südeuropa.

Ein Gast in der Talkrunde war auch der als "Mister Dax" bekannte Börsenexperte Dirk Müller. Er machte als Ursache für die Krise in Südeuropa vor allem das nicht funktionierende Staatswesen verantwortlich. "In Italien herrscht eine Investitionssicherheit wie in Sri Lanka", so Müller.

Aber auch den Euro als Gemeinschaftswährung kritisiert er scharf. Er würde Europa auseinander bringen. Daher würden derzeit beispielsweise in Griechenland "Weimarer Verhältnisse" herrschen. "Das Land ist kurz vor dem rechten Staatsstreich", sagte der Börsenexperte wörtlich.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Schuldenkrise, Rechtsextremismus, Staatsstreich, Dirk Müller
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 14:29 Uhr von Kamimaze
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR:

Tja, dann sollte vielleicht Müller Bundeskanzler und Lafontaine Bundesfinanzminister werden - Letzterer hatte das Amt ja schon einmal ein paar Monate inne...
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:12 Uhr von shortytm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl..

ist doch alles da:

http://www.zdf.de/...

gl

[ nachträglich editiert von shortytm ]
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:53 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und lafontaine hat das ALLES nicht angekündigt?
Der man schreit seit 1990 was die EU bringt, und jetzt kommt ALLES so wie er es sagt, und die wählen doch wirklich noch CDU/SPD... tss
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:43 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der für mich unbekannte Typ da, aus der "Anti Euro Partei" hat mir auch gefallen, muss ich sagen, seine Art ist zwar leicht seltsam, aber das könnte an seinem Intellekt liegen, hab ich mir gedacht ^^

Aber auf jeden Fall hat er mein Interesse an dieser neuen Partei geweckt, bin mal gespannt, was man noch so von der hören wird.

De Mister Dax ist eh immer vorne mit dabei, der ist echt top und vor allem kommt er echt menschlich rüber, net so abgehoben, er sagt das was zu sagen ist und redet nicht drumherum, oder probiert es schön zu reden.
Kommentar ansehen
08.03.2013 17:36 Uhr von Maaaa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur, das die, die immer so pauschal über die Griechen schimpfen, endlich einsehen, das wir Völker in Europa in einem Boot sitzen.
Das Kapital befindet sich auf den Jachten der Banken und Reichen.
Kommentar ansehen
09.03.2013 00:01 Uhr von Maaaa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@biba.....
Bei Illner ,das war Bernd Lucke, die wollen die Partei
"Alternative für Deutschland" gründen.

Zu den Unterstützern gehören:

Olaf Henkel
Stefan Homburg = seit 2010 im Aufsichtsrat der MaschmeyerRürup AG
Ulrich Blum= gegen Mindestlohn

VORSICHT!
Kommentar ansehen
09.03.2013 01:47 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist Fernsehen Leute!!! Fernsehen = Unterhaltung.. Was wird unterhalten? Das Volk wird unterhalten. Worunter wird was gehalten? Das Handlungspotenzial unter kritischem Niveau. Das Vieh bleibt im Stall, dort wo es nichts anrichten kann und wo es als Bürger von so vielen Staatsschulden auch hin gehört.. Also fleißig Schuften Leute!! Wir brauchen jedes Jahr nur 2,8 Prozent mehr Arbeitsleistung bringen als im Vorjahr, dann ist alles in Butter!
Kommentar ansehen
10.03.2013 15:10 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maaa
Danke für die Warnung :)
Ich werd ihn im Auge behalten lol

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?