08.03.13 13:02 Uhr
 226
 

Schleichwerbungsaffäre: "Wetten, dass...?" soll auf Auto-Gewinnspiele verzichten

Das ZDF will nach der Schleichwerbungsaffäre Konsequenzen für die Show "Wetten, dass...?" ziehen und in Zukunft auf die umstrittenen Auto-Gewinnspiele verzichten.

Zwar sieht Intendant Thomas Bellut keine Schleichwerbung in der Samstagabendshow gegeben, will sich aber dennoch nicht mehr dem Vorwurf aussetzen.

Dem "Anschein", dass etwas in der Vergangenheit falsch gelaufen sei, solle damit entgegengetreten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Affäre, Wetten dass..?, Gewinnspiel, Schleichwerbung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 13:05 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
is das jetzt nur auf wetten dass beschränkt..
oder gilt das für alle sendungen..bei denen n auto..oder manchmal auch mehrere ..verlost werden??
Kommentar ansehen
10.03.2013 15:23 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Zwar sieht Intendant Thomas Bellut keine Schleichwerbung in der Samstagabendshow gegeben"

neeeee aaaaach, vor jeder Werbung das Auto anpreisen, welches gaaanz bestimmt nicht vom Hersteller zu genau diesem Zweck verschenkt wird.

Ach komm, geht doch alle ein paar 5 jährige belügen, die würden es vielleicht glauben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?