08.03.13 11:46 Uhr
 271
 

Cristiano Ronaldos Crash-Ferrari darf versteigert werden

Der Straßburger Autohändler "Star Autos" konnte den verunfallten Ferrari von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ergattern und versteigerte diesen bei eBay für einen Mindestpreis von 50.000 Euro.

Allerdings stoppte eBay die Auktion bei 125.000 Euro, da nicht feststand, ob es sich wirklich um das Auto handelt. Nachdem die entsprechenden Beweise nachgelegt wurden, steht das Auto jetzt wieder zum Ersteigern zur Verfügung.

Bei dem Wagen handelt es sich um einen Ferrari 599 GTB Fiorano. Wann der Wagen wieder zur Auktion zur Verfügung steht, ist allerdings noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Ferrari, Versteigerung, Crash, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 12:15 Uhr von Bono Vox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte ich einen Wagen wollen, der
a) offensichtlich kaputt ist
b) von irgendwem bekannten geschrottet wurde


?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?