08.03.13 10:44 Uhr
 1.369
 

Österreich: Mann ist seit zwei Jahren tot - Pflegekasse schickt Mahnung wegen drei Cent

Nicht schlecht staunte jetzt die 83 Jahre alte Stefanie Bauer aus Österreich. Denn ihr flatterte eine skurrile und vielleicht auch geschmacklose Mahnung ins Haus.

Die kam vom Fonds Soziales Wien und forderte zur Zahlung eines ausstehenden Betrages von drei Cent auf. Die verdutzte Witwe bezahlte umgehend.

Beim Fonds selbst kann man sich den Vorgang nicht erklären, denn Rechnungen unter zwei Euro werden eigentlich gar nicht verschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Tod, Österreich, Cent, Mahnung, Pflegeleistung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 11:26 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na ich hoffe..
das noch mindestens 1.000 euro für ausgaben und anwalt dazukommt..
kann ja nicht sein..das ein toter schulden hat
Kommentar ansehen
08.03.2013 11:35 Uhr von Saufhaufen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist dann die NEWS ?
mahnung kommt -> sie zahlt -> selbst schuld !?
Kommentar ansehen
09.03.2013 18:45 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt fehlen beim Fonds, einmal Briefkosten/Marke abzuegl. 3 Cent!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?