08.03.13 10:01 Uhr
 4.555
 

Nach Urteil: Koch-Mehrin darf weiterhin Doktortitel im Namen tragen

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat am Mittwoch die Klage der FDP-Politikern Silvana Koch-Mehrin gegen den Entzug ihres Doktortitels abgewiesen. Dies ändert jedoch nichts an dem Umstand, dass die FDP-Politikern sich auch weiterhin Doktor nennen darf.

Denn das ausgesprochene Urteil vom 4. März ist noch nicht rechtskräftig und Koch-Mehrin kann noch innerhalb eines Monats Berufung einlegen. Das Verfahren hat somit "aufschiebende Wirkung" und die Politikerin kann sich solange Doktor nennen, bis die Klageabweisung rechtskräftig ist.

Nachdem die Universität Heidelberg der FDP-Politikerin am 15. Juni 2011 vorgeworfen hatte, Teile der Doktorarbeit abgeschrieben zu haben, legte Koch-Mehrin im November 2012 Klage beim Verwaltungsgericht ein, die es nun abgewiesen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urteil, Karlsruhe, Doktortitel, Silvana Koch-Mehrin
Quelle: www.ka-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 10:41 Uhr von Katzee
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Die Männer haben sich dazu bekannt, unsauber bei ihrer Dr.-Arbeit gearbeitet zu haben und die Aberkennung des Titels als Konsequenz anerkannt. Nur die Weiber zicken herum. Wie wäre es mit ein wenig Charakter, Frau DR Koch-Mehrin? Oder ist das zuviel verlangt von einer Politikerin?
Kommentar ansehen
08.03.2013 10:42 Uhr von eckttt
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Manche Wollen es auch mit Gewalt Schaffen...

Aber war das nicht die Tante die eh nie da ist?
Kommentar ansehen
08.03.2013 10:46 Uhr von Aviator2005
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Achja....

meine tägliches Lob auf unsere Clownstruppe zu Berlin.
Kommentar ansehen
08.03.2013 11:17 Uhr von Shan_sn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Um es mit den Worten der Politik auszudrücken:
http://logos.tmdb.de.s3-external-3.amazonaws.com/...
Kommentar ansehen
08.03.2013 11:43 Uhr von Maaaa
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch die, die alles mitnimmt, was sie kriegen kann, z.B. Geld aus irgendeinem Topf in Brüssel, womit der Skiurlaub ihrer Kinder unterstützt wird.
Ja, die trägt ihren Dr.bis zum Tag der Urteilsprechung.
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:02 Uhr von mrshumway
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Dr. Koch-Mehrin hat ja schon eine Konsequenz in der Art gezogen, dass sie nicht mehr zur Europawahl 2014 antreten wird. Die Erfolgsaussichten wären auch etwas beschnitten wenn jeder bei Wahrnehmung ihrer Person im Wahlkampf sofort "ah ja... die, die den Entzug des Dr. Titel unbedingt vermeiden will" denken würde.

Manche Leuten denken auch, dass Frau Dr. Koch-Mehrin es mit einem Minimum an Engagement und Sachkenntnis weit gebracht hat. Entsprechende Kommentare in Talkshows von ihr untermauern diese These leider in einer sehr unvorteilhaften Art und Weise. Wie es ihr wohl in der freien Wirtschaft mit dieser Melange aus Leistungsbereitschaft und Anspruchsdenken ergehen wird... Good luck!!!
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:02 Uhr von mrshumway
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Dr. Koch-Mehrin hat ja schon eine Konsequenz in der Art gezogen, dass sie nicht mehr zur Europawahl 2014 antreten wird. Die Erfolgsaussichten wären auch etwas beschnitten wenn jeder bei Wahrnehmung ihrer Person im Wahlkampf sofort "ah ja... die, die den Entzug des Dr. Titel unbedingt vermeiden will" denken würde.

Manche Leuten denken auch, dass Frau Dr. Koch-Mehrin es mit einem Minimum an Engagement und Sachkenntnis weit gebracht hat. Entsprechende Kommentare in Talkshows von ihr untermauern diese These leider in einer sehr unvorteilhaften Art und Weise. Wie es ihr wohl in der freien Wirtschaft mit dieser Melange aus Leistungsbereitschaft und Anspruchsdenken ergehen wird... Good luck!!!
Kommentar ansehen
08.03.2013 16:41 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht so richtig, den sie besitzt den Dr. Titel mehr, diese ist ihr von der Uni am 15. Juni 2011 entzogen! Sie beklagt jetzt die Uni und möchte den Dr. Titel zurück! Das Gericht hat jetzt die Klage abgewiesen, sie darf zwar eine Instanz weiter gehen, aber letztendlich wird sich am dem Urteil nichts ändern.
Kommentar ansehen
08.03.2013 18:37 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das für eine "News" sein. Natürlich behält sie ihren Titel so lange das Urteil noch nicht rechtskräftig ist. Das nennt man Rechtsstaat. Ändert nichts an der Tatsache, dass sie auch nach der sicherlich erfolglosen Berufung keinen Dr.-Titel mehr tragen darf.
Kommentar ansehen
09.03.2013 20:13 Uhr von radik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann ist immer Monats-L e t z t e r !

[ nachträglich editiert von radik ]
Kommentar ansehen
10.03.2013 19:14 Uhr von Liberal72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon genial, bei der Dissertation des politischen Gegners genau hinzusehen, wenn man selbst eine Uni maximal als Putzkraft von innen gesehen und darum keine Reaktionen zu befürchten hat.
Kommentar ansehen
20.03.2013 20:22 Uhr von Slyzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Oder ist das zuviel verlangt von einer Politikerin?"

Politiker haben vergessen, was es bedeutet Politiker zu sein.

Koch-Mehrin ist keine Politikerin, sondern eine Witzfigur

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?