08.03.13 09:25 Uhr
 254
 

Indonesien: Aufschrift "Kein Sex" an Tempeln

Auf der Insel Bali in Indonesien werden nun an religiösen Stätten Schilder aufgestellt, die die Aufschrift "Kein Sex" tragen.

Damit wollen die Behörden Touristen verbieten, dass sie sexuelle Handlungen in den Tempeln abhalten.

Ein estländisches Paar war vor kurzem dabei erwischt worden, wie es in einem Hindu-Tempel Sex hatte. Ihnen droht rund 1500 Euro Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Verbot, Indonesien
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 10:01 Uhr von Kanga
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja..
also n bisschen respekt gehört schon zum normalen menschenleben dazu
Kommentar ansehen
08.03.2013 10:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten

Wenn ich mich in einer religiösen Stätte aufhalte, hab ich mich so zu verhalten, dass die Leute dort nicht beleidigt werden, bzw. die Stätte entweiht wird.

Auch wenn ich den Glauben nicht teile.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?