08.03.13 08:52 Uhr
 621
 

Großbritannien: Junge wegen Haarschnitt von der Schule verwiesen

Der zwölfjährige Robert Hudson aus Hartlepool ließ sich für sechs britische Pfund die Seiten abrasieren - an sich keine große Sache.

Doch seine Lehrer sahen es anders: Robert wurde am nächsten Tag der Schule verwiesen - und zwar wegen der "extremen Frisur".

Die Schule hat sogar vorgeschlagen, Robert das Geld zu geben, damit er die Frisur ändert, doch sein Großvater, der auch Roberts gesetzlicher Vormund ist, verweigerte seine Erlaubnis dafür.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Junge, Schule, Haar
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2013 09:40 Uhr von Skyfish
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dailymail...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?