07.03.13 20:18 Uhr
 159
 

Bundespolizei verhaftet Mehrfachtäter mit falschem serbischem Reisepass

Auf der Bundesautobahn 17 bei Bad Gottleuba hat die Bundespolizei einen Reisebus gestoppt und kontrolliert.

Bei der Kontrolle fiel ein 38-jähriger Serbe auf, der einen neuen serbischen Reisepass hatte. Dieser kam den Beamten komisch vor.

Bei einer genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann ein Mehrfachtäter ist und mit drei Haftbefehlen gesucht wird. Er wurden noch an Ort und Stelle verhaftet.


WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verhaftung, Fälschung, Bundespolizei, Reisepass
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 21:24 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrfacher Passfälscher? Mehrfacher Vergewaltiger? Mehrfacher was denn jetzt?

-
Kommentar ansehen
09.03.2013 13:43 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finger brechen,dann kann er nicht mehr den Pass halten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?