07.03.13 20:01 Uhr
 1.425
 

Großbritannien: Student hat Hamster seines Mitbewohners gebraten

Ein Student, der den Hamster seines Mitbewohners gebraten hat, musste sich vor Gericht verantworten. Er wurde für schuldig befunden und darf in den nächsten acht Jahren keine Tiere besitzen. Er wurde außerdem zu 120 Stunden gemeinnütziger Dienste verurteilt und muss die Prozesskosten zahlen.

Während der Gerichtsverhandlung mussten Experten klären, ob der Hamster vor dem Bratvorgang gestorben ist, oder erst starb, nachdem er in die Pfanne gelegt wurde. Man kam hier zum Schluss, dass dies nicht mehr geklärt werden kann. Das Gericht entschied, dass das Tier bereits vor dem Braten gestorben war.

Der Student hat den Hamster gebraten, als er betrunken war. Als er von der Polizei verhaftet wurde, gab er an, sich nicht an die "sadistische Handlung" erinnern zu können.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Großbritannien, Student, Verurteilung, Hamster
Quelle: www.bbc.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 21:28 Uhr von IM45iHew
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Des kann nur ein Peruaner gewesen sein^^
Kommentar ansehen
07.03.2013 21:48 Uhr von killerkalle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahahha 120 Sozialstunden ? dafür musst du hier einen totschlagen ....
Kommentar ansehen
07.03.2013 22:05 Uhr von Hawk2013
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht Braten... DÜNSTEN !
Kommentar ansehen
07.03.2013 23:38 Uhr von itcantbehelped
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schätze, was ihm eigentlich vorgeworfen wurde ist, dass er den Hamster nicht in Minzsoße gekocht hat...
Kommentar ansehen
07.03.2013 23:45 Uhr von Mister-L
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dummes Gelaber hier.

Findet ihr das witzig wenn jemand ein Tier lebend Brät
?

Wäre das mein Hamster gewesen hätte der Typ nach keine Zähne mehr.
Kommentar ansehen
08.03.2013 05:02 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Radowan

Offensichtlich darf "die Lebensmittelwirtschaft" das nicht, sonst wären keine Betriebe geschlossen und Beteiligte verhaftet worden.


Du scheinst ja wirklich sehr verbittert zu sein, siehe u.a. hier: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.03.2013 06:31 Uhr von Mister-L
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
zu 1.
Klar weil das Gericht das sagt war das so.........

zu 2.
Dann bist du ein Depp.

zu 3.
Weil ich ihm die restlichen die er noch hat mit ner Zange gezogen hätte,dann wieder wie 2.
Kommentar ansehen
08.03.2013 07:42 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach das is doch auch nur eine von diesen erfundenen geschichten..
war einer dabei...saß er im gericht und hat das ganze mit eigenen augen gehört??

nein..

und das die inselaffen da drüben tierisch einen an der murmel haben..
weiß doch jeder.....
bestimmt war das nur ein meerschweinchen....
Kommentar ansehen
08.03.2013 11:43 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man wieder, wie langweiilig das Studentenleben sein kann! Da bricht der Jagdtrieb durch und das Hirn schreit nach Fleisch! Da wird schnell geschossen, was gerade vor die Flinte kommt! Solche Auswirkungen zeigen sich bei einem durch und durch regenerierten Menschen!
Aber Vorsicht! Es muss nicht beim Hamster bleiben! Schnell können die Opfer auch größer werden und sie könnten Menschen sein! Menschen wie du und ich! Menschen, die keiner Fliege etwas zuleide tun könnten! Menschen, die so hilflos und lieb und ehrlich und....buuäääähhhhhh, es ist alles so traurig!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:16 Uhr von peerat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob der für ne lasagne reicht?

ne spass bei seite, aber was will man erwarten?!

-> england
-> student
-> betrunken
____________

sinnloses handeln

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht