07.03.13 19:42 Uhr
 336
 

Videografiert: Polizei sucht Computerbetrüger mit Foto

Eine noch unbekannte Person hat bereits im Dezember mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben.

Als die Person unberechtigt Geld abheben wollte, wurde sie von einer Kamera in der Bank videografiert.

Die Polizei konnte bis jetzt die Person nicht identifizieren, weshalb sie jetzt ein Fahndungsfoto veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Foto, Diebstahl, Betrug, Fahndung, EC-Karte
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 19:42 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da das Bild einfügen bis jetzt noch nicht Funktioniert einfach auf die Quelle klicken, dann hat man auch ein gutes Foto.
Kommentar ansehen
07.03.2013 19:53 Uhr von nachtstein_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die Quelle muß man ja ohnehin da du ja auch nicht in der Lage bist, den Ort oder die Gegend einzufügen.
Kommentar ansehen
07.03.2013 20:21 Uhr von Getirnhumor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist der Typ ein Computerbetrueger, wenn er geld mit einer gestohlenen EC-Karte abhebt?
Kommentar ansehen
07.03.2013 21:31 Uhr von IM45iHew
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Getirnhumor: Vielleicht hat er im Internet gelesen das man EC Karten stehlen kann :D
Kommentar ansehen
07.03.2013 21:55 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Getirnhumor

Das ist so schon richtig. Auch ein Geldautomat ist ein Computer. Der Täter gibt an, rechtmäßiger Besitzer der EC-Karte und Kontoinhaber zu sein, um Geld zu erhalten. Deshalb fällt das unter Computerbetrug.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?