07.03.13 19:21 Uhr
 650
 

Menden: Muslimische Frauen bekommen keine eigene Badezeit im Hallenbad

Die Stadtverwaltung in Menden ist dem Wunsch muslimischer Frauen nicht nachgekommen, im Hallenbad eine eigene Badezeit aus Glaubensgründen einzurichten.

Separate Badezeiten können aus Personalgründen nicht eingerichtet werden, so die Stadtverwaltung. Die Frauen dürfen jedoch weiterhin im Burkini (Ganzkörperbadeanzug) schwimmen gehen.

"Für den Fall, dass die öffentlichen Badezeiten oder die verbleibenden Zeiten, in denen das Hallenbad angemietet werden kann, nicht den Wunschzeiten der türkischen Frauen entsprechen, könnten sie einem Schwimmverein beitreten", so die Stadtverwaltung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hallenbad, Muslima, Menden, Badezeit
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 19:24 Uhr von Strassenmeister
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, das Wasser koscher. Sorry ,ist ja die andere Fraktion!
Kommentar ansehen
07.03.2013 20:05 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@RainerLenz
Von mir ein Plus!
Kommentar ansehen
07.03.2013 20:15 Uhr von Floetistin
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Strassenmeister:

Ne, passt schon. Auch der Islam kennt "koscher".
Kommentar ansehen
08.03.2013 00:09 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich frag mich grad blos warum mein erster kommentar hier gelöscht wurde, war der denn so schlimm?

dann eben hier noch einmal
http://www.pi-news.net/...

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]
Kommentar ansehen
12.03.2013 02:36 Uhr von schlumpfi1201
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne is klar, denächst verlangen se noch verschleiertes klopapier weil se nich mehr in ihre kopftücher kacken können.

hallo wir sind hier in germany

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?