07.03.13 18:58 Uhr
 10.919
 

Mit 14 schon anschaffen: Lolita-Hure "Xenia" erzählt aus ihrem Leben

Sie ging bereits mit 14 Jahren auf den Strich anschaffen. Nun spricht Lolita-Hure "Xenia", alias Lisa Müller, aus ihrem Leben und hat ihre Geschichte in einem Buch mit dem Titel "Nimm mich, bezahl mich, zerstör mich" verfasst.

Inzwischen ist die 20-jährige nach Depressionen und massiven psychischen Probleme ausgestiegen.

"Ich stehe zu meiner Vergangenheit. Und ich will andere Mädchen warnen, dass dieser Weg sehr, sehr gefährlich ist. Ich hatte noch Glück, dass ich rechtzeitig den Ausstieg geschafft habe", sagte Lisa Müller.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur / Literatur & Bücher
Schlagworte: Leben, Ausstieg, Hure, Lolita
Quelle: www.mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 21:29 Uhr von nrtm
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
und wenn sie ganz intelligend schön alles über die anzahl der kunden und die einnahmen im buch erwähnt.

freut sich auch noch das finanzamt. ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2013 22:17 Uhr von Flaming
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
haha, Geld für PArty und Klamotten

Sex um sich cool und bestätigt zu fühlen.

Ich habe Mitleid mit jungen Frauen die gezwungen und verschleppt wurden aber nicht mit solchen naiven Flittchen die gerade den Kampf gegen illegale und Kinderprostitution ad absurdum führen.
Kommentar ansehen
08.03.2013 01:17 Uhr von baselogo
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
na so groß können die depressionen und diese massiven psychischen probleme ja wohl doch nicht sein wenn man dadrüber en buch schreiben kann
Kommentar ansehen
08.03.2013 02:44 Uhr von Criseas
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@ alle über mir
Alter was seid ihr denn für Idioten, ich wette KEINER von euch kennt ihre Geschichte. Also Urteilt nicht!

Ich denke mir auch, okey Krank... aber ich verurteile sie nicht aufgrund meiner Vermutungen...!
Kommentar ansehen
08.03.2013 07:22 Uhr von saber_
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Criseas

Wie kommt man mit 14 Jahren bloß auf so eine Idee?
Lisa Müller: Die Idee hatte ich schon, seit ich zehn Jahre alt war. Da habe ich „Natalie – Endstation Babystrich“ im Fernsehen gesehen und fand es total faszinierend, dass man mit seinem Körper so leicht Geld verdienen kann.



denke du hast deine wette verloren... alle kennen ihre geschichte... immerhin hat sie darueber ein buch geschrieben!!!



des weiteren:

Was zahlten die Männer so? 300 Euro pro Stunde. Einer, ein Unternehmensberater, zahlte mir 5000 Euro pro Monat, dafür musste ich ihn sechs Mal treffen.

Was haben Sie mit dem Geld gemacht? Party, Klamotten, alles Mögliche. Inzwischen ist alles weg.


die kleine hatte quasi ein monatseinkommen von netto 5000+ euro und hat alles verballert?! na herzlichen glueckwunsch....
Kommentar ansehen
08.03.2013 07:59 Uhr von owned1390
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Mit 14 schon Nutte und das freiwillig, Krank sowas.
Aber die anderen in ihrem alter sind ja leider genauso nur nehmen die dafür kein Geld.
Kommentar ansehen
08.03.2013 08:03 Uhr von Kanga
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
warum seid ihr jetzt so empört??

jeder mensch darf doch das machen was er will..
und wenn sie sich halt freiwillig dazu entschieden hat...
dann is das ihre sache..
und nu schreibt sie halt nen buch..und kann von dem geld leben..
is doch okay..
Kommentar ansehen
08.03.2013 08:36 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@saber
Wenn du weitergelesen hast hast du auch gelesen dass sie die Autoversicherung ihrer Mutter bezahlt hat, und Angst hatte dass das geringe Einkommen der Mutter nicht reicht!

Sicherlich hat sie niemand gezwungen es zu tun, aber es ist erbärmlich wie man hier über sie schreibt
Kommentar ansehen
08.03.2013 08:51 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kanga: Naja, damit sie von dem Buch leben kann, muss sie schon 100.000 Stück verkaufen.
Also Spiegel-Liste Platz 1-3 machen.

Und wenn sie schon 5000 EUR pro Monat kassierte, dann sind das etliche Bücher, die da über die Ladentheke gehen müssen.

Ich halte es eher für leichtsinnig, von den sechsstelligen Einnahmen nichts zurückgelegt zu haben.
Kommentar ansehen
08.03.2013 08:57 Uhr von saber_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

autoversicherung kostet vielleicht 1000 euro im jahr... nachdem ihre mutter eh knapp bei kasse war, konnte sie sich wohl auch kein auto leisten welches auch nur ansatzweise 1000 euro versicherung im jahr kosten wuerde...


die kleine hat also einnahmen im guten 6-stelligen bereich gemacht und davon nichts zurueckgelegt....

1. musst du es erstmal schaffen diesen batzen geld auszugeben
2. musst du es auch schaffen davon nichts zurueckzulegen...


mein mitleid haelt sich in grenzen.... waehrend arme maedchen zur zwangsprostitution gepruegelt will die arme xenia nur aufmerksamkeit und ins rampenlicht....
Kommentar ansehen
08.03.2013 11:22 Uhr von Morgenmuffel1975
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn sie das damals wirklich freiwillig machte,
gehört sie meiner Meinung nach weggesperrt.

Würde sie einen Namen eines Freiers nennen, würde der gleich Verurteil, wegen Sex mit Minderjährigen, eventl. wird noch ihm nachgesagt das er Pädphil ist. Da spielt es dann mal wieder keine Rolle, das sie das freiwillig machte und sie es auch wollte und Spass gemacht hat.
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:15 Uhr von keakzzz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Morgenmuffel1975
erstmal ist das Quatsch, was du schreibst. Sex mit Minderjährigen ist in Deutschland nicht pauschal verboten. Das Schutzalter liegt bei 14 Jahren (kannst gern google bemühen, wenn du das nicht glaubst).

Aber:: Prostitution hingegen ist erst ab 18 (früher afaik ab 16) erlaubt. der Vorwurf wäre das dann eher sowas wie "Ausnutzen einer Zwangslage". also etwas völlig anderes.
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:18 Uhr von keakzzz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und nochwas

@Morgenmuffel1975
du argumentierst ja mit ihrer Freiwilligkeit. dann doch mal direkt gefragt: würdest du das auch noch, wenn sie 13 oder 12 oder sogar noch jünger gewesen wäre? so zu tun als würden die meisten in dem Alter genauso vernünftige Entscheidungen treffen wie Menschen, die 10 oder noch mehre Jahre älter sind, ist doch absurd. vor allem im Gegensatz zu Männer, die teilweise 30 Jahre älter sind.


edit: ach ja, es ist übrigens bezeichned, daß du einerseits Straffreiheit für die Freier verlangst aber andererseits findest, sie würde "weggesperrt" gehören. mehr Doppelmoral geht wirklich kaum.

[ nachträglich editiert von keakzzz ]
Kommentar ansehen
08.03.2013 12:21 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lisa Müller! jau!
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:51 Uhr von FiesoDuck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das VIdeo mit ihrem Statement sieht irgendwie nach Eigenwerbung inszeniert aus.
http://youtu.be/...
Ich glaube da ist "Christiane F." die bessere Wahl einer Lektüre in diesen Bereich.
Kommentar ansehen
08.03.2013 14:59 Uhr von Nordwin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
.... das erste mal das ich gelesen habe dass jemand durch durch die natalie - babystrich reihe dazu animiert wurde selbst in dieser hinsicht zu arbeiten... o.O


wtf?
Kommentar ansehen
08.03.2013 15:11 Uhr von eckttt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal das Finanzamt kauft sich auch so ein Buch ist Billiger als ne Steuer CD, und Sie gibt ja scheinbar bereitwillig Auskunft über ihr Einkommen was ja scheinbar alles "versteuert" wurde....
Kommentar ansehen
08.03.2013 18:57 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ehemänner und Familienväter überhäuften die Schülerin aus der schwäbischen Provinz mit Anfragen."

anschaffe, anschaffe, häusle baue!
Kommentar ansehen
08.03.2013 23:53 Uhr von Acun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sie steht zu ihrer vergangenheit und möchte jetzt noch mal ordentlich absahnen wenn ihr mich fragt!

so einfach ist das
Kommentar ansehen
09.03.2013 08:15 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Frau von Fußballspieler Thomas Müller :-)
Kommentar ansehen
09.03.2013 10:46 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da es hier um eine 14-jährige geht, die mit allen möglichen männern gepennt hat, schreien alle: schlampe, flittchen, opferkind!

wäre es ein 14-jähriger gewesen, der mit dutzenden von frauen gepennt hätte, würden alle rufen: held, stecherkönig, glückspilz!

tja, aber so ist sie nunmal, die dreckige doppelmoral der gutmenschen.
Kommentar ansehen
09.03.2013 12:18 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Mädchen gab es auch an unserer Schule und das Mitte der 80er.

Gibt halt Mädchen die sind clever , können Sex und Liebe trennen.

Blöd finde ich das sie jetzt ein bisschen auf Opfer macht.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht