07.03.13 18:53 Uhr
 147
 

Schmerzlinderung auf Knopfdruck: Thimble-Pflaster

Zwar ist das Thimble-Pflaster noch nicht für den Markt bereit, der Feinschliff läuft aber auf Hochtouren. Das Thimble Bioelectronics Patch schaut aus wie ein (schön designtes) Pflaster, hat allerdings einen Knopf in der Mitte. Drückt man darauf, lindert elektrische Nervenstimulation die Schmerzen.

Entwickelt wurde dieses Produkt vor allem für Personen mit chronischen Schmerzen. Ihnen kann so leicht und unkompliziert geholfen werden. Das System hinter dem Thimble Bioelectronics Patch nennt sich "Transcutaneous Electrical Nerve Stimulation", kurz TENS.

Zusätzlich zum Pflaster soll noch eine App verfügbar sein, welche die Aufzeichnung und Analyse der Schmerzen und Scherzintensität erleichtert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schmerz, Knopfdruck, Pflaster, Schmerzlinderung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?