07.03.13 18:53 Uhr
 148
 

Schmerzlinderung auf Knopfdruck: Thimble-Pflaster

Zwar ist das Thimble-Pflaster noch nicht für den Markt bereit, der Feinschliff läuft aber auf Hochtouren. Das Thimble Bioelectronics Patch schaut aus wie ein (schön designtes) Pflaster, hat allerdings einen Knopf in der Mitte. Drückt man darauf, lindert elektrische Nervenstimulation die Schmerzen.

Entwickelt wurde dieses Produkt vor allem für Personen mit chronischen Schmerzen. Ihnen kann so leicht und unkompliziert geholfen werden. Das System hinter dem Thimble Bioelectronics Patch nennt sich "Transcutaneous Electrical Nerve Stimulation", kurz TENS.

Zusätzlich zum Pflaster soll noch eine App verfügbar sein, welche die Aufzeichnung und Analyse der Schmerzen und Scherzintensität erleichtert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schmerz, Knopfdruck, Pflaster, Schmerzlinderung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
"Worlds Of Tomorrow": Animationsserie "Futurama" kehrt als Videospiel zurück
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?