07.03.13 18:27 Uhr
 951
 

Niederlande: Von 600.000 Ausländern beanspruchen nur 20.000 Sozialleistungen

Das zentrale Büro für Statistiken (CBS) in den Niederlanden hat neue Daten veröffentlicht. Man befasst sich diesmal mit Ausländer und deren Einkommen. Demnach wanderten in den letzten Jahren etwa 600.000 Ausländer in die Niederlande ein. Circa 20.000 davon beanspruchen diverse Sozialleistungen.

Das Büro stellte zudem fest, dass etwa 450.000 der Einwanderer aus der Europäischen Union stammen. Ungefähr 153.000 kommen aus dem "alten Europa". An die 139.000 kämen aus den neuen EU-Staaten in Zentral- und Osteuropa.

Bei den 20.000 Empfängern von Sozialleistungen stellte man fest, dass nur 9.000 Personen Arbeitslosengeld erhalten würden. Die restlichen 11.000 würden andere Formen von staatliche Unterstützung erhalten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik / Organisationen
Schlagworte: Niederlande, Ausländer, Statistik, Sozialleistung
Quelle: www.dutchnews.nl
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 18:41 Uhr von Fox70
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat:

"Das Büro stellte zudem fest, dass etwa 450.000 der Einwanderer aus der Europäischen Union stammen. Ungefähr 530.000 kommen aus dem "alten Europa"."

Quelle:

"Some 450,000 of the EU residents come from ‘old’ EU countries, the CBS said. But of the 153,000 EU nationals who moved to the Netherlands over the past five years, 139,000 come from new members states in central and eastern Europe."

Hmmmm ...
Kommentar ansehen
08.03.2013 01:09 Uhr von btox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Niederländer haben auch ein anderes System. Hier bekommt man z.b. nur so lange Arbeitslosengeld wie man auch tatsächlich gearbeitet hat.

Viele Grüße aus den Niederlanden ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht