07.03.13 17:15 Uhr
 86
 

USA: Angestellte eines Geschäfts schlägt Räuber mit heißem Kaffee in die Flucht

Im US-amerikanischen Städtchen West Haven wurde ein Donut-Laden von einem Räuber überfallen. Dieser forderte Geld.

Die Angestellte des Ladens dachte aber gar nicht daran, den Forderungen des Räubers nachzukommen.

Zuerst knallte sie dem Unbekannten die Lade ihres Schalters auf die Hände. Als der Mann immer noch versuchte, durch die Öffnung zu schlüpfen, goss sie ihm heißen Kaffee ins Gesicht. Daraufhin türmte der Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flucht, Räuber, Kaffee, Angestellte
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine
Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 17:37 Uhr von real.stro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In D würden Sie ihm dafür die Kaffeheißmachenlizenz entziehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?