07.03.13 16:27 Uhr
 345
 

Neuseeland: Fischer fangen Riesenthunfisch mit 415 Kilogramm Gewicht

An der neuseeländischen Nordküste haben Fischer nun einen Riesenfang gemacht.

Ein zwei Meter langer Pazifischer Blauflossenthunfisch biss an ihrer Angel an. Den Fisch an Bord zu holen war bei einem Gewicht von 415 Kilogramm nicht einfach. "Wir haben einen hydraulischen Lift an Bord, aber es war brenzlig", berichtete ein Fischer.

Die Fischer wollen den Fisch nun nach Japan verkaufen. Sie hoffen auf einen Nettogewinn von 40.000 bis 50.000 neuseeländische Dollar (bis 40.000 Euro). In Japan soll der Fisch dann am kommenden Samstag versteigert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fischer, Neuseeland, Kilogramm, Gewicht, Thunfisch
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 16:30 Uhr von GixGax
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Bild dazu wäre nicht schlecht gewesen!
Kommentar ansehen
07.03.2013 16:36 Uhr von zipfelmuetz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte man als Quelle z.B. http://www.stuff.co.nz/... genommen, hätte man auch ein Bild anfügen können...

[ nachträglich editiert von zipfelmuetz ]
Kommentar ansehen
07.03.2013 17:02 Uhr von spencinator78
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bild einfügen funktioniert heut nicht. Dürfte auffallen, da alle News ohne Bild sind :-)
Kommentar ansehen
07.03.2013 17:41 Uhr von zipfelmuetz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@spenc: man hätte aber viell. ne Quelle nehmen können, die auch nen Bild dabei hat oder den Link zu einem Bild posten...
Kommentar ansehen
08.03.2013 10:06 Uhr von Willnixarbeiten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld was die dadurch verdient haben sollte denen dann abgenommen werden und für eine Aufklärungskampagne nutzen, da der Blauflossenthunfisch akut vom aussterben bedroht ist. Aber was vom aussterben bedroht ist schmeckt ja bekanntlich am besten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?