07.03.13 14:07 Uhr
 690
 

Facebook sperrt Museumsseite wegen Nacktfoto aus den 1940er Jahren

Facebook toleriert auf seiner Plattform keinerlei Nacktheit und unterscheidet dabei nicht zwischen Kunst und Pornografie.

Dies musste nun auch das Pariser Museum "Jeu de Paume" erfahren, da man dessen Profil wegen eines Nacktbildes aus den 1940er Jahren sperrte.

"Nicht zwischen einem Kunstwerk und einem Bild mit pornographischem Charakter zu unterscheiden ist eine nicht nur zweifelhafte, sondern vor allem gefährliche Vermischung", kritisiert das Museum die Zensur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Zensur, Nacktfoto, Sperrung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 14:37 Uhr von GroundHound
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Diese zunehmende Prüderie und Sex-Hysterie geht mir allmählich echt auf den Sack.
Gewalt, Brutalität dürfen überall gezeigt werden. Aber wehe ein Fitzelchen zu viel nackte Haut.
Und das ist nicht nur bei dem Amis so.
Wenn ich mir die Diskussionen um ein Plattencover der Scorpions aus den 80er anschaue, dann sehen manche Leute wirklich in allem Kinderpornografie.
Kommentar ansehen
07.03.2013 14:44 Uhr von xj12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GroundHound Ach du meinst bestimmt das orginal Virgin Killer Cover.
Kommentar ansehen
07.03.2013 14:50 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzer Nachtrag, der das noch mal belegt.
http://www.shortnews.de/...

@xj12: Jepp.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
07.03.2013 17:21 Uhr von LastButNotLeast
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auf Facebook 2 Videos gemeldet..
http://bit.ly/...

Das erste zeigt welche die sich mit Messern die Rücken aufschlitzen, im zweiten sieht einen mastrubierenden (schätzungsweise 16 jährigen) jungen Mann.

Beide wurde von Facebook nicht gelöscht.

Aber dann wegen sowas wird ne komplette Seite dicht gemacht?
Kommentar ansehen
08.03.2013 10:20 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so..
wenn es verboten ist..dann ist es verboten..
auch für ein museum..
wo kommen wir denn dahin....
wenn dann jeder ein Akt-Museum aufmachen könnte..und so seine Fotos auf FB verbreiten kann..

und FB sollte auch hässliche menschen verbieten..
ich weiß...ich würde dann auch gesperrt..aber das is mir egal..
ich habe kein Fratzenbuch...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?