07.03.13 13:32 Uhr
 144
 

RTL weitet die werberelevante Zielgruppe von 14 bis 59 Jahren aus

Der RTL-Vermarkter IP Deutschland listet sei einer Woche nicht mehr die Einschaltquoten für die 14- bis 49-Jährigen auf, sondern arbeitet mit einer neuen Zielgruppe.

Der Fernsehsender hat diese nämlich auf die 14- bis 59-Jährigen erweitert, dies sei nämlich nun die werberelevante Zielgruppe, auf die zu beachten sei.

"Aufgrund des demografischen Wandels, verliert die Zielgruppe 14-49 ihre Bedeutung als Referenzgröße für den Leistungsvergleich von TV-Sendern. Aktuell gehören nur noch 44 Prozent der Bevölkerung dieser Altersgruppe an, die über 50-Jährigen werden dabei komplett ausgeklammert", so auch Sky Media.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Werbung, Änderung, Zielgruppe
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 14:19 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das ist alles schön und gut, aber ich habe mir zu Eigen gemacht genau die Produkte nicht zu kaufen die mich mehr als einmal am Abend belästigen.
Kommentar ansehen
07.03.2013 15:38 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Je mehr für ein Produkt geworben wird desto schlechter ist es!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?