07.03.13 12:12 Uhr
 110
 

Venezuela: Bombastisches Mausoleum könnte Grabstätte für Hugo Chávez werden

Der verstorbene venzuelanische Staatschef Hugo Chávez ließ ein bombastisches Mausoleum für den Nationalhelden Simón Bolíva errichten, dass nun offenbar seine letzte Ruhestätte werden soll.

Die so genannten "Chavistas" wollen, dass der Präsident in der nähe des Helden bestattet wird.

Kritiker schmähen das Mausoleum als "Skateboard-Rampe" oder einen "Käfig, um King Kong zu halten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Venezuela, Held, Hugo Chávez, Grabstätte, Mausoleum
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 12:25 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Stalin, Lenin, Mao, und nun noch der größenwahnsinnige Chavez. Den Nordkoreaner nicht zu vergessen. Die riesigen Statuen zum Überdruss für jeden Demokraten. Was für ein Personenkult.
Kommentar ansehen
07.03.2013 13:13 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar..
er ließ es für jemanden anderen errichten...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?